Xavier Naidoo wurde als Kind missbraucht

Xavier Naidoo wurde als Kind missbraucht
© dpa, C3256 van Eick

Es passierte im Südafrika-Urlaub

"Ich wurde als Kind missbraucht", dieses grausame Erlebnis erzählte der Sänger jetzt der Jugendzeitschrift 'Bravo'.

- Anzeige -

In einem Urlaub bei seiner Tante in Südafrika, Xavier war gerade mal neun Jahre alt, kam er mit dem 60-jährigen Gärtner seiner Tante ins Gespräch. "Eines Tages sagte ich ihm, dass er mich an meinen Vater erinnern würde. Daraufhin lockte er mich in seine Hütte. Ich hatte eine sehr komisches Gefühl, als ich durch die Tür ging. Aber ich dachte, ich müsste höflich sein und ihm gehorchen. Er hatte meine Aussage ganz offensichtlich falsch verstanden, als Freibrief für Missbrauch. Plötzlich saß ich auf seinem Bett, und er meinte: ,Deinen Vater küsst du doch bestimmt auch?' Wenige Sekunden später lag er auf mir."

Er habe sich nicht getraut zu schreien, weil er nicht wollte, dass der Gärtner Angst bekommt erwischt zu werden und "mir im Affekt den Hals umdreht. Zum Glück habe ich es irgendwie geschafft, mich aus der Situation hinauszuwinden."

Erst vor wenigen Jahren erzählte er es seiner Mutter

Xavier Naidoo wurde als Kind missbraucht
© dpa/dpaweb, A3749 Steffen Kugler

Ganz offen sprach der 38-jährige Sänger mit indisch-südafrikanischen Wurzeln über das grausame Erlebnis. "Der Gärtner sagte noch, dass es unser Geheimnis bleiben müsse. Und der damals Neunjährige schwieg. Erst vor wenigen Jahren faste er allen Mut zusammen und erzählte es seiner Mutter. „Ich habe mich für das alles geschämt. Aber das ist wohl typisch für Missbrauchs-Opfer“, so der Sänger zu „Bravo“.

— ANZEIGE —