X Factor 2011: Wer hatte den schnellsten Heartbeat?

X Factor 2011 BenMan
Die Herzen der Brüder BenMan schlugen im gleichen Takt

BenMan: Bruderherzen schlagen gleich

Was für ein spektakulärer Auftakt: Großartige Stimmen und glanzvolle Performanceces bot die erste Liveshow bei X Factor 2011. Außerdem haben die Fans in diesem Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit, den Herzschlag der X Factor-Kandidaten live in der Show mitzuverfolgen. Der sogenannte Heartbeat zeigt, wie aufgeregt die einzelnen Kandidaten vor, während und nach ihren Auftritten sind.

- Anzeige -

Schnell zeigte sich schon vor der Show ab, wer besonders mit den Nerven zu kämpfen hatte. Die Jungs von BenMan und Boys II Hot hatten bereits Puls-Werte um die 140. Der Ruhe-Puls liegt normalerweise zwischen 70 und 80. Doch während des Auftritts legten die Brüder Benjamin und Manuel noch einen drauf. Die Herzen der Brüder schlugen nicht nur außergewöhnlich hoch, mit einem Spitzenwert von 190, sondern sie schlugen auch noch im gleichen Takt.

Rufus Martin bleibt cool

Auffällig cool dagegen waren von Anfang an Rufus Martin, Gladys Mwachiti und Duett-Sänger Joe. Rufus, der die Show eröffnete, hatte seine Nerven im Griff. Sein höchster Wert wurde mit 164 gemessen.

Besonders hingeschaut haben wir bei Kassim: Ob beim Casting, im Superbootcamp oder im Juryhaus: der 20-Jährige kämpfte immer wieder mit Texthängern und seinen anschließenden Gefühlsausbrüchen. Doch während der ersten Liveshow stiegen seine Puls-Werte kaum über 120. Nur während seines Auftrittes war er aufgeregter mit einem Heartbeat von 186. Aber damit liegt der junge Krefelder im Mittelfeld, denn die meisten lagen bei ihren Auftritten bei Werten zwischen 170 und 185.

Den niedrigsten Wert aller Kandidaten hatte die 25-jährige Gladys während ihrer Performance mit einem Puls von 143.

Zur Entscheidung hielten sich die Werte bei allen in Grenzen. Nur die jungen Duett-Sänger von BenMan und Boys II Hot stachen hier mit Werten um die 160 wieder hervor. Selbst Küken Monique, die bis zuletzt um ihr Weiterkommen zitterte, behielt einen kühlen Kopf und überstieg die 120er Marke nicht.

— ANZEIGE —