"WWM": Blitz-Kandidatin macht Günther Jauch Vorwürfe

"WWM": Blitz-Kandidatin macht Günther Jauch Vorwürfe
Tanja Fuß ist die erste "Wer wird Millionär?"-Kandidatin, die an der 50-Euro-Frage scheiterte © RTL

So schnell musste noch keine Kandidatin ihren Stuhl bei "Wer wird Millionär?" räumen: Schon bei der ersten Frage stolperte Tanja Fuß (20) und ging ohne Gewinn nach Hause. Im Gespräch mit dem Magazin "Closer" erzählte sie nun, wie sie seither unter der öffentlichen Häme leide. Zudem glaube sie, dass sich Show-Master Günther Jauch (58) absichtlich mit Hilfestellungen zurückgehalten habe: "Bessere Publicity, als dass eine blonde Mode-Studentin an der ersten Frage scheitert, gibt es ja wohl nicht", so die 20-Jährige.

- Anzeige -

"Reinster Psycho-Terror"

Die Zeit seit ihrem frühen Ausscheiden sei der "reinste Psychoterror". Laut der Aachenerin sei schon wenige Minuten nach ihrem Auftritt eine Fan-Seite auf Facebook errichtet worden - was folgte, waren Beleidigungen: "Teilweise musste ich mich sogar verstecken, weil einige Leute zu aufdringlich wurden". Auch wenn sie sich bewusst sei, "eine einfache 50-Euro-Frage nicht beantwortet" zu haben, frage sie sich: "Ist das ein Grund, einen Menschen so zu behandeln?"

Fuß war nach 45 Sekunden auf Jauchs Quiz-Stuhl an der Frage gescheitert: "Seit jeher haben die meisten...?" A: Dober Männer, B: Cocker Spaniels, C: Schäfer Hunde, D: Riesen Schnauzer (richtige Antwort C: Schäfer Hunde). Die Kandidatin hatte sich für "Riesen Schnauzer" entschieden.

spot on news

— ANZEIGE —