Wusste sie über Bruces Transsexualität Bescheid?

Wusste sie über Bruces Transsexualität Bescheid?
Kris Jenner will von den Sehnsüchten ihres Mannes nichts gewusst haben © Todd Williamson/Invision/AP

Auch in der Ehe scheinen manche Dinge im Verborgenen zu bleiben. So wohl auch bei Kris (59) und Bruce Jenner (65). Das Paar war über 20 Jahre verheiratet. Trotzdem will die Mutter von Kim Kardashian nichts davon mitbekommen haben, dass ihr Ex-Mann stets den innigsten Wunsch hatte, eine Frau zu werden. Das will das US-Klatschportal "TMZ" nun aus dem engsten Umfeld von Kris Jenner erfahren haben.

- Anzeige -

Zweifel an Kris Jenner

Laut der Quelle habe Bruce mit ihr zwar vor 25 Jahren über seine Gefühle gesprochen, aber er habe sich lediglich über seine Neigung geöffnet, sich gerne wie eine Frau zu kleiden, nicht aber darüber, eine solche zu werden. Weiter sagt der Insider, dass dieses Thema während der gesamten Ehe kein einziges Mal mehr aufgekommen sei. Außerdem habe Kris ihren damaligen Mann niemals in Frauenkleidern zu Gesicht bekommen.

Jedoch gibt es dazu auch gegenteilige Aussagen. Aus dem Umfeld von Bruce Jenner heißt es nämlich, dass Kris sehr wohl im Bilde war, was die Transsexualität von Bruce betraf. Stimmt nicht, sagt abermals der Insider auf Seiten von Kris Jenner. Die habe von dem Wunsch nach einer Geschlechtsumwandlung erst nach der Scheidung von Bruce erfahren. Und das könnte tatsächlich stimmen, denn laut der Bruce nahestehenden Quelle, habe dieser sogar erst seine beiden Töchtern Kendall und Kylie darüber informiert bevor er sich an Kris wandte.

— ANZEIGE —