Wurde 'Mike & Molly' abgesetzt?

Wurde 'Mike & Molly' abgesetzt?
Melissa McCarthy © Cover Media

Steht Melissa McCarthy (45) nur noch bis Januar 2016 für 'Mike & Molly' vor der Kamera?

- Anzeige -

TV-Star streut Gerüchte

Laut TV-Star Rondi Reed (63), die in der Serie Mikes Mutter Peggy Biggs spielt, schon: Die Amerikanerin soll auf Facebook enthüllt haben, dass die Sendung gecancelt wurde.

"Bevor ihr es auf anderem Wege erfahrt, wie es einige schon getan haben: Die sechste Staffel ist die letzte von 'Mike & Molly' auf CBS", schrieb Rondi in einem Post, der inzwischen wieder gelöscht ist. "Es ist außerdem eine verkürzte Staffel aus 13 Folgen und nicht, wie im März vom Sender angekündigt, 22 Folgen."

Wie es scheint, wurde die Entscheidung gegen 'Mike & Molly' von CBS getroffen - Rondi ließ erkennen, dass sie damit nicht zufrieden ist. "Wir drehen noch bis zum 27. Januar 2016, ich bin aber nicht sicher, ob oder wann die letzten Episoden ausgestrahlt werden", soll sie in dem Posting weiterhin geschrieben haben. "Der Sender hat seine Gründe und ich werde keine Debatte, Diskussion oder sonst etwas führen, damit die Verantwortlichen ihre Meinung ändern."

In 'Mike & Molly' spielen Melissa McCarthy und Billy Gardell (46) die titelgebenden Hauptrollen, die Show läuft seit 2010 in Amerika und startete im September 2012 in Deutschland auf Sat.1. Im Jahr darauf übernahm ProSieben die Ausstrahlung, wo 'Mike & Molly' bis jetzt läuft.

Zu den aktuellen Gerüchten um die Absetzung ihrer Show hat sich Melissa McCarthy bisher nicht geäußert.

Cover Media

— ANZEIGE —