Hollywood Blog by Jessica Mazur

Wuff...äh...Wow: Erstes Hunde-Hotel in Lala-Land eröffnet!

Wuff...äh...Wow: Erstes Hunde-Hotel in Lala-Land eröffnet!
Wuff...äh...Wow: Erstes Hunde-Hotel in Lala-Land eröffnet!

von Jessica Mazur

Da fahre ich am Wochenende über den Santa Monica Boulevard - natürlich wie immer im Schritttempo, als ich plötzlich an einer Hauswand eine mehrere Meter hohe Werbeanzeige sehe, auf der zu lesen ist: D PET HOTELS for the Distinguished Dog. Ein Hotel für den vornehmen Hund? Mein erster Gedanke war, dass es sich dabei wohl um Werbung für den neuen Hollywood Streifen Hotel for Dogs handeln muss, der am vergangenen Wochenende in die amerikanischen Kinos kam. Aber denkste! Wie eine kurze Recherche ergeben hat, hat in Hollywood jetzt nämlich tatsächlich das erste Hotel nur für Hunde eröffnet.

- Anzeige -

Und wenn ich Hotel sage, dann meine ich auch Hotel, denn was das D Pet seinen vierbeinigen Besuchern bietet, ist wirklich unfassbar! Es geht damit los, dass Hunde, die das Etablissement besuchen, die Möglichkeit haben, von einem Chauffeur zu Hause abgeholt zu werden und nach ihrem Besuch wieder zurück gefahren werden. In dem Hotel selber haben Fiffi und Co. dann die Qual der Wahl, sich für ein Hotelzimmer zu entscheiden. Los gehts mit dem Standard Room, der dem Vierbeiner u.a. ein bequemes Hundekörbchen, sowie einen Flat Screen bietet (ab 65 Dollar pro Nacht!) und aufhören tut es mit der Luxury Suite, in der der kleine oder auch große Kläffer neben Flat Screen und anderen Doggie Must Haves ein weiches Queensize-Bed vorfindet, in dem er sich nachts ausbreiten kann (110 Dollar pro Nacht!). Wuff...äh...Wow!

Doch die Zimmer sind bei weitem nicht alles, was das D Pet seinen Besuchern bietet. Die Hunde können nämlich außerdem tagsüber einen der drei Indoor-Hundeparks besuchen, sie können auf dem Laufband im Hunde-Gym überflüssige Pfunde abtrainieren oder sich im Hunde-Spa verwöhnen lassen. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einer Pfotenmassage? Eine Hundeboutique, in der es die neusten Accessoires zu kaufen gibt, bietet das Haus selbstverständlich auch. Und wenn Frauchen oder Herrchen dort die neusten Schleifchen fürs Hundehaar erworben hat, geht es auf Wunsch ab ins hoteleigene Fotostudio, wo Fiffi dann für ein Fotoshooting posieren darf. Da so viele tierische Aktivitäten natürlich auch anstrengend sind, legt das Haus selbstverständlich großen Wert auf die Ernährung und verwöhnt seine haarigen Gäste mit organic food.

Insgesamt 1 Million Dollar hat die Besitzerin in das Hotel gesteckt, um es für Hollywoods Hunde so angenehm wie möglich zu gestalten, und das Konzept scheint aufzugehen. Das Hotel öffnete erst vor wenigen Wochen, war über die Feiertage aber bereits über 50% ausgebucht. Wenn es um ihre Hunde geht, ist den Hollywoodianern eben nichts zu teuer.

Ein Luxushotel für Hunde! Absolut unglaublich!!! Aber wer weiß, vielleicht spricht aus mir ja auch einfach nur der blanke Neid. Das Ding hört sich nämlich besser an, als die meisten Hotels, in denen ich bislang ein paar Nächte verbringen durfte...;-) Tja, Hund müsste man sein!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur.

Wuff...äh...Wow: Erstes Hunde-Hotel in Lala-Land eröffnet!
© Bild: Jessica Mazur