Wu-Tang Clan: Geheimes Album bringt bei Auktion Millionen

Wu-Tang Clan: Geheimes Album bringt bei Auktion Millionen
Der Wu-Tang Clan bei einem Auftritt auf dem Coachella Valley Music and Arts Festival im Jahr 2013 © John Shearer/Invision/AP

Das hat sich ausgezahlt! Die US-Rapper vom Wu-Tang Clan ("Protect Ya Neck") haben ein geheimes Album namens "Once Upon a Time in Shaolin" beim Online-Auktionshaus Paddle8 versteigert und damit dicke Kohle gemacht, wie "The Wrap" berichtet. Die Scheibe von der es angeblich nur eine einzige Kopie gibt, enthält 31 Tracks und ist in ein auffälliges mit Silber und Nickel überzogenes Kästchen verpackt. Auf dem Deckel prangt das bekannte Logo - eine als "W" stilisierte Fledermaus. Als Zugabe gibt es ein 174-seitiges Booklet.

- Anzeige -

Privatperson ersteigert Werk

Laut dem Bericht wurde das Album von einer Privatperson aus den USA ersteigert und hat eine Summe in Millionenhöhe eingebracht. Während die Versteigerung schon im Mai über die Bühne gegangen sein soll, haben sich die Verhandlungen mit dem neuen Besitzer der Platte über Monate gezogen. Dabei soll es auch darum gegangen sein, dass das exklusive Werk nicht veröffentlicht werden dürfe. Wie die "Los Angeles Times" berichtet, habe RZA, der Kopf der Gruppe, bestätigt, dass sich auf der Platte auch ein Gastbeitrag von Sängerin Cher befindet. Ansonsten sei kaum etwas über die Musik auf dem Album bekannt.

Als die Scheibe vor über einem Jahr erstmals erwähnt wurde, sprach RZA davon, dass die Vision für "Once Upon a Time in Shaolin" eine einfache sei: ein einzigartiges Musik-Erlebnis schaffen. Das dürfte den Jungs vom Wu-Tang Clan damit tatsächlich gelungen sein.

spot on news

— ANZEIGE —