Wrestling-Star Sting hört auf - endgültig?

Wrestling-Star Sting hört auf - endgültig?
Sting kann oder will nicht mehr: Am Samstagabend verkündet er seinen Rücktritt vom Wrestling © twitter.com/WWE

Wrestling-Star Sting hat seine Karriere im Ring beendet. Am vergangenen Samstagabend erklärte der 57-Jährige während des Einzugs in die WWE Hall of Fame seinen Rücktritt. "Ich gehe nun offiziell in Rente", sagte Sting auf der Bühne unter tosendem Beifall und Rufen aus dem Publikum. Dennoch plant der ehemalige Wrestler offenbar keinen Abschied für immer. "Das ist kein 'Auf Wiedersehen', sondern ein 'Bis bald'", so Sting, der mit bürgerlichem Namen Steven James Borden heißt. Die Frage, wie eine mögliche Rückkehr aussehen könnte, ließ er unbeantwortet.

- Anzeige -

Abschied in der Hall of Fame

Zwar nannte Sting, der in der Szene den Beinamen "The Icon" trägt, keinen Grund für seinen Abschied. Im vergangenen September hatte er sich jedoch bei der "Night of Champions" im Kampf gegen Seth Rollins (29) schwer am Nacken verletzt. Das US-Portal "TMZ" hatte bereits Mitte März gemeldet, dass der Wrestler seine Karriere wegen der gesundheitlichen Folgen beenden müsse.


Sting begann seine Karriere Mitte der 1980er Jahre. Er gewann unter anderem sechs Mal die "WCW Weltmeisterschaft im Schwergewicht".



spot on news

— ANZEIGE —