Wotan Wilke Möhring: Zeit mit den Kids ist intensiver

Wotan Wilke Möhring
Wotan Wilke Möhring © Cover Media

Wotan Wilke Möhring (46) möchte nicht, dass sich seine Trennung von Anna Theis (37) auf die Beziehung zu seinen Kindern auswirkt.

- Anzeige -

Trotz Trennung

Vor drei Monaten gaben der Schauspieler ('Mann tut was Mann kann') und die Kamerafrau nach zehn Jahren Liebe ihre Trennung bekannt, ihre drei Kinder - die ein Jahr, zwei und fünf Jahre alt sind - wollen sie aber auch zukünftig gemeinsam erziehen. Die 'Bild'-Zeitung fragte Möhring, ob sich durch die Trennung von Theis auch seine Gefühle für seine Kids gewandelt hätten. "Nein, da hat sich nichts geändert. Aber die Zeit, die ich mit den Kindern verbringe, ist intensiver geworden", erklärte der Leinwandheld daraufhin. Der Detmolder achtet sehr genau darauf, regelmäßig Zeit mit seinen Kleinen zu verbringen, "dann nehme ich auch keine Rollenangebote an, egal was kommt", betonte er. Pfingsten und den Großteil des Sommers widmet er den Kleinen, "und die Wochenenden gehören ohnehin meinen Kindern."

Wenn der Künstler sich nicht um die Familie kümmert, steht er zur Freude seiner Fans vor der Kamera. Erst gestern war er im 'Tatort' zu sehen und feierte seinen 'Kaltstart', wie der dritte Fall des Ermittlerduos Thorsten Falke und Katharina Lorenz (gespielt von Petra Schmidt-Schaller) hieß. Die beiden Kriminalkommissare ermitteln nun offiziell bei der Bundespolizei, was ihren Wirkungsradius öffnet. "Künftig können wir Aufgaben übernehmen, die früher zum Beispiel zum Bundesgrenzschutz gehörten - von Flughafensicherungen über Menschen- und Drogenschmuggel, den Kampf gegen das organisierte Verbrechen bis hin zur Sicherung von internationalen Fußballspielen", erklärte Wotan Wilke Möhring im Gespräch mit 'TV digital'. Dürfen sich die Zuschauer Hoffnungen auf eine Liebesgeschichte zwischen Falke und Lorenz machen? Dazu lachte Schmidt-Schaller: "Wotan hat das mal beantwortet mit dem Satz: 'In dem Moment, in dem die zwei zusammenkommen, ist unsere 'Tatort'-Reise zu Ende.' Dem stimme ich zu."  

Cover Media

— ANZEIGE —