Wotan Wilke Möhring: Ich gehöre dahin, wo meine Kinder sind

Wotan Wilke Möhring: Ich gehöre dahin, wo meine Kinder sind
Wotan Wilke Möhring © Cover Media

Laut Wotan Wilke Möhring (48) sollte man nicht enttäuscht sein, wenn man falsche Erwartungen an die eigene Vaterschaft stellt - alles kommt sowieso ganz anders, als man denkt.

- Anzeige -

Familie ist Heimat

Der Schauspieler ('Tatort') ist zurzeit in dem Kinofilm 'Kleine Ziege, sturer Bock' zu sehen: Als Lebenskünstler Jakob lebt er frei und ungebunden in den Tag hinein, bis er plötzlich mit seiner 12-jährigen Tochter von einer seiner Ex-Affären konfrontiert wird. In der Komödie muss sich Wotan also plötzlich den Herausforderungen der Vaterschaft stellen. Der Filmstar hat selbst drei Kinder mit seiner Exfreundin und sprach nun im Interview mit der 'Hamburger Morgenpost' über die Vorstellungen vom Vatersein und deren Umsetzung in die Realität:

"Letztlich hat alles, was man sich fürs Vatersein vorgenommen hat, in der Realität keinen Bestand. Denn alles ist anders. Die Kinder sind andere Kinder, als du damals warst. Die Zeit ist eine andere. Man darf nicht enttäuscht sein, wenn man falsche Erwartungen an seine eigene Vaterschaft stellt, weil man die Kinder in die Berechnung nicht mit einbezogen hat. Die wollen meist etwas anderes."

Seine Kinder geben Wotan Wilke Möhring vor allem das Gefühl von Heimat und Hoffnung für die Zukunft: "Es sind drei verschiedene Wesen, von denen jedes mir etwas anderes gibt. Pauschal gesagt, geben Kinder deinem Dasein Sinn und Hoffnung. Kinder sind das personifizierte Morgen. Und sie geben dir eine Heimat: Du gehörst dahin, wo sie sind."

Andererseits hat das Vatersein für den Darsteller auch immer etwas mit Mut zu tun. Als Vater dürfe man nicht feige sein, sondern muss Verantwortung übernehmen: "Feigheit bedeutet, Dingen aus dem Weg zu gehen. Wenn man Kinder hat, geht man Dingen nicht mehr aus dem Weg. Kinder sind fleischgewordener Optimismus, eine große Verantwortung und vielleicht das Mutigste, was ich je gemacht habe", sagte Wotan Wilke Möhring im 'Bunte'-Interview.

Cover Media

— ANZEIGE —