Woody Harrelson spielt US-Präsidenten

Woody Harrelson spielt US-Präsidenten
Woody Harrelson hat eine neue Hauptrolle ergattert © Richard Shotwell/Invision/AP

Hollywood-Star Woody Harrelson (53, "No Country For Old Men") scheint langsam in die Jahre zu kommen. Ein deutliches Indiz: Der Schauspieler bekommt mittlerweile Filmrollen als Politiker angetragen. In einem neuen Kino-Streifen wird Harrelson nun den US-Präsidenten Lyndon B. Johnson (1908-1973) spielen, wie "The Hollywood Reporter" berichtet.

Rolle als Lyndon B. Johnson

Johnson war zunächst Stellvertreter, dann ab 1963 Nachfolger John F. Kennedys im Präsidentenamt. Er ließ den von Kennedy geplanten "Civil Rights Act" Wirklichkeit werden - zugleich war Johnsons Amtszeit aber auch vom Vietnam-Krieg überschattet. Der Präsident scheint derzeit generell in den Fokus des US-Showbiz zu rücken: Auch "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston (59) spielt Johnson in einem Broadway-Stück und einem geplanten Film namens "All The Way".


Der Streifen mit Harrelson soll dem Bericht zufolge "LBJ" heißen. Regie führen soll Rob Reiner (68, "Harry & Sally"), der Drehbeginn ist für den September angesetzt.



spot on news