Woody Harrelson: Keine Geduld für Serien

Woody Harrelson: Keine Geduld für Serien
Woody Harrelson © Cover Media

Woody Harrelson (54) lockt es so schnell nicht wieder an ein Serienset.

- Anzeige -

Zurück ins TV? Nein danke!

Der US-Schauspieler ('Natural Born Killers') zeigte sich 2014 neben Leinwand-Held Matthew McConaughey (46, 'Dallas Buyers Club') in der HBO-Serie 'True Detective' und begeisterte damit ein weltweites TV-Publikum. Nochmal würde er aber nicht fürs Fernsehen arbeiten.

"Es zieht sich wirklich hin", seufzte Woody im Gespräch mit der britischen Zeitung 'The Independent'. "'True Detective' dauerte alleine schon sechs Monate. Das ist ein halbes Jahr, das dann weg ist. Ich glaube, man muss echt sehr gut vorbereitet sein, bevor man sich auf sowas einlässt."

Kleine TV-Gastauftritte würde Woody Harrelson hingegen schon in Betracht ziehen, aber auch nur dann, wenn das Arbeitspensum stimmt. "Eine Sitcom! Das stelle ich mir nicht so anstrengend vor. Das wäre keine so strapaziöse Arbeitswoche. Da hätte ich nichts gegen!"

Wenn er nicht selbst vor der Kamera steht, schaut der Star übrigens leidenschaftlich gerne Serien wie 'Downton Abbey', 'Homeland' und 'Breaking Bad'. Anderen Schauspielern würde er deshalb auf jeden Fall raten, ihr Glück im Fernsehen zu versuchen.

"Es ist nicht dasselbe wie früher, wo die Leute einem sagten, dass man nicht zum Fernsehen gehen sollte. Jetzt macht es jeder und es laufen ein paar tolle Serien", freute sich Woody Harrelson vor einiger Zeit in der Londoner Zeitung 'Metro'.

Cover Media

— ANZEIGE —