Woody Allen: Tochter klagt an

Woody Allen
Woody Allen © Cover Media

Dylan (28), die Tochter von Woody Allen (78), wiederholte in einem offenen Brief in der 'New York Times' vom Samstag den Vorwurf, dass ihr Vater sie missbraucht hätte.

- Anzeige -

Woody Allen: Tochter klagt an

"Dass er mit dem, was er mir angetan hat, davongekommen ist, verfolgte mich, während ich erwachsen wurde. Es graute mir davor, mich von Männern anfassen zu lassen. Ich entwickelte eine Essstörung, fing an, mich zu ritzen", behauptete sie und fügte hinzu, dass ihr Umfeld teilweise von dem Missbrauch gewusst hätte: "Diese Folter wurde durch Hollywood verschlimmert. Alle außer einigen wenigen (meinen Helden), verschlossen die Augen. Jedes Mal, wenn ich das Gesicht meines Peinigers sah - auf einem Poster, einem T-Shirt oder im Fernsehen - konnte ich meine Panik nur solange verbergen, bis ich einen Platz gefunden hatte, an dem ich allein sein und zerbrechen konnte."

Im vergangenen Oktober veröffentlichte das Magazin 'Vanity Fair' einen Artikel über die Tochter des Regisseurs ('Ich sehe den Mann deiner Träume'), in denen sie erstmals die Missbrauchsvorwürfe erhob. Mittlerweile ist die junge Frau verheiratet, hat ihren Namen geändert und lebt in Florida. Sie erklärte in ihrem Brief auch, warum sie nach so vielen Jahren nun ihr Schweigen bricht. "Ich dachte, wenn ich es nicht ausspreche, werde ich es auf meinem Sterbebett bereuen. Dieses Mal weigere ich mich zu zerbrechen. So lange brachte mich die Akzeptanz Woody Allens zum Schweigen. Es fühlte sich wie ein persönlicher Vorwurf an, als wären die Preise und Ehrungen ein Weg mir zusagen, die Klappe zu halten und wegzugehen. Aber die Überlebenden von sexuellem Missbrauch, die sich an mich gewandt haben, haben mir einen Grund gegeben, nicht still zu sein, und wenn auch nur andere dadurch wissen, dass sie nicht still sein müssen."

Dylan ist Allens Adoptivtochter aus der Ehe mit Mia Farrow (68, 'Rosemaries Baby'). Laut 'people.com' wurde der Schauspielerin 1993 das Sorgerecht über die Kinder zugesprochen, nachdem sie mit ihrem Ex in einen erbitterten Kampf verwickelt war. In diesem wurde Woody Allen beschuldigt, Dylan, die damals sieben Jahre alt war, unsittlich berührt zu haben. Der Filmemacher erklärte, die Anschuldigungen entstammten den Rachegefühlen seiner Exfrau, die ihm seine Affäre mit seiner Adoptivtochter Soon-Yi Farrow Previn nicht verzieh. Soon-Yi und Allen sind mittlerweile verheiratet.

Bislang hat sich Woody Allen nicht zu den neuen Vorwürfen seiner Tochter geäußert.

© Cover Media

— ANZEIGE —