Wolfgang Joop: Ich bin nicht mehr so für den Trubel

Wolfgang Joop
Wolfgang Joop © Cover Media

Wolfgang Joop (69) hat keine Angst davor, sich mit seinem Alter auseinanderzusetzen.

- Anzeige -

Das Alter …

Am 18. November wird der Mode-Maestro 70 Jahre alt, logisch, dass er sich mit dieser Zahl beschäftigt. "In diesem Jahr setze ich mich mit dem Thema Älterwerden auseinander", erzählte der Designer im Interview mit 'faz.net'. "Vor kurzem [am 1. Juni] ist Dickie Mommsen gestorben, Jil Sanders Lebensgefährtin, und der Mann meiner Ex-Frau auch. Ich bin zum Glück genetisch gesegnet. Aber ich beschäftige mich damit, Abschied zu nehmen. Dann kann man neue Wege suchen."

Auch wenn er schon viele Jahre auf dem Kerbholz hat: Vor allem seine jungen Fans lieben den Potsdamer. Dazu beigetragen hat sein Juroren-Job bei 'Germany's Next Topmodel', der ihn in einem scheinbar völlig neuen Licht gezeigt hat. Joop findet das klasse: "In der Wahrnehmung der Leute bin ich eine ganz andere Person geworden. Kreisch-Alarm auf der Straße, jeden Tag. Es macht Spaß, diese andere Rolle. Wir leben nicht mehr im Zeitalter der mysteriösen Designer", befand er gewohnt direkt.

Wie schön für den Star und seine Fans, dass Joop allem Anschein nach auch in der 10. Staffel 'GNTM' mit von der Partie sein wird. Die Castings zur neuen Runde beginnen am 5. Juli in Hamburg und enden am 31. August in Berlin. In den vergangenen Tagen war mehrfach darüber spekuliert worden, wie hoch die Gage des Traumjurors sein wird - von 5 Millionen Euro war die Rede, was der TV-Sender ProSieben, der 'GNTM' ausstrahlt, dementierte. "Die kolportierten Zahlen sind aus Absurdistan", hieß es in einem Statement.

Für die Zuschauer ist die Gage vermutlich auch Nebensache - Hauptsache, Wolfgang Joop ist dabei.

Cover Media

— ANZEIGE —