Wladimir Klitschko hat Ärger mit Batman

Wladimir Klitschko hat Ärger mit Batman
Lässt sich auch von Superhelden nicht aus der Ruhe bringen: Wladimir Klitschko © ddp images

Box-Weltmeister Wladimir Klitschko (39, "Unter Brüdern") hat es schon mit vielen Gegnern aufgenommen. Ein Superheld war allerdings noch nicht dabei. Das schien sich am Mittwochnachmittag zu ändern: Denn während der Pressekonferenz zum bevorstehenden WM-Kampf gegen den Briten Tyson Fury (27) stürmte ein Mann mit Cape und Fledermausohren den Saal, rang einen Kerl im Joker-Kostüm nieder und verhöhnte Klitschko als Langweiler mit dem "Charisma einer Unterhose" - nun wolle er das Boxen von Klitschko befreien, tönte "Batman". Auf Youtube hat der Sender iFL TV das kuriose Schauspiel verewigt.

- Anzeige -

Wilder Auftritt seines Gegners

Allerdings handelte es sich nicht um eine Promoaktion zum bevorstehenden Film "Batman v Superman" und bei "Batman" nicht um Ben Affleck. Der Mann im Kostüm war Herausforderer Fury persönlich - eine besondere Lektion in britischem Humor. Die anwesende Presse quittierte die Einlage mit lautem Applaus. Die Offiziellen auf dem Podium eher mit kritischen Blicken. Schließlich waren beim kleinen Ringkampf zwischen Joker und Batman auch die prominent platzierten Weltmeistergürtel vom Tisch gefallen.

 

Klitschko nennt seinen Herausforderer "Clown"

 

Klitschko selbst hörte sich Furys Beleidigungen mit stoischer Ruhe an - nannte seinen kommenden Gegner aber süffisant einen "Clown". "Ich habe viele Freunde im Zirkusgeschäft. Es ist ziemlich schwer, Leute zum Lachen zu bringen. Wenn ich dich einen Clown nenne, dann ist das ein Kompliment", meinte der 39-Jährige. Tatsächlich zeigte sich Fury mit verrutschtem Cape nicht wirklich als perfekter Lookalike. Dass Batman-Darsteller Ben Affleck nun in sein Kissen weint - wie das US-Portal "TMZ" spekulierte - dürfte zu bezweifeln sein.

Wer zuletzt lacht, wird sich ohnehin im Oktober zeigen. Am 24. Oktober kämpfen Fury und Klitschko in Düsseldorf gegeneinander um den Weltmeistertitel.

spot on news

— ANZEIGE —