Wladimir Klitschko boxt weiter - und die Familie?

Wladimir Klitschko boxt weiter - und die Familie?
Erfolgreiche Eltern: Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere © Alexandra Wyman/Invision for Focus Features/AP Images

Box-Weltmeister Wladimir Klitschko (39) verlängert seinen Vertrag mit RTL um weitere fünf Kämpfe. "Ich freue mich riesig, dass wir zusammen mit RTL im kommenden Jahr unser 10-jähriges Jubiläum feiern können", freut er sich, und verspricht den Fans "viele hochklassige Duelle". Die Vertragsverlängerung bedeutet, dass er noch mindestens zwei Jahre lang im Ring stehen wird. Es bedeutet aber auch, dass er weiterhin wenig Zeit für seine junge Familie hat. Denn wie auch sein Manager Bernd Bönte "Bild.de" bestätigte: An der Vertragsverlängerung sehe man, "dass er noch eine Menge vor hat".

- Anzeige -

RTL-Vertrag verlängert

Die Fans wird's freuen, seine kleine Familie vielleicht ein bisschen weniger. Denn seit der Geburt von Töchterchen Kaya Klitschko im Dezember 2014 haben sich beide Elternteile keine wirklich große Pause gegönnt:


Die Mama, Schauspielerin Hayden Panettiere (25, "Die Bucht") steht bereits seit Mai wieder für ihre Serie "Nashville" vor der Kamera. Und auch der Papa ließ die Fäuste schon längst wieder sprechen, zuletzt im April 2015 in New York. Der nächste Boxkampf findet am 24. Oktober vor 60.000 Fans in der Esprit-Arena in Düsseldorf statt. Sein Gegner: Tyson Fury (26). 2016 soll dann der eigentliche Kracher anstehen: Dr. Steelhammer gegen den WBC-Champion Deontay Wilder (29).


Täglich hartes Training

Da Klitschko seit vielen Jahren die unangefochtene Nummer eins ist, wird er das auch bleiben wollen. Daher gilt wohl auch für die kommenden beiden Jahre, was er "Marathonfitness.de" erklärt hat: "Ich möchte nicht der Verlierer sein! Und genau deswegen kann ich auch jeden Tag um 7 Uhr aufstehen, morgens beim ersten und abends beim zweiten Training alles geben und mich mit voller Konzentration an mein Trainingsprogramm halten."


Klitschko, der 1,98-Meter-Mann aus der Ukraine, und Panettiere, die 1,53-Meter-Frau aus New York, waren von Anfang 2010 bis Mai 2011 ein Paar, trennten sich dann, um 2013 wieder zusammenzufinden. Im Oktober desselben Jahres verlobten sie sich, im Dezember 2014 kam das erste gemeinsame Kind zur Welt. Die zarte Schauspielerin wusste also, auf was sie sich eingelassen hat. Außerdem hat der Profi-Sportler im April in einem Interview mit der "Welt am Sonntag" gesagt. "Ich möchte aber nicht, dass meine Tochter mich boxen sieht. Dafür ist der Sport zu hart." Es könnte also immerhin der letzte Vertrag sein...



spot on news

— ANZEIGE —