Wiz Khalifa will Selbstmorde verhindern

Wiz Khalifa und Amber Rose
Wiz Khalifa und Amber Rose © Cover Media

Wiz Khalifa (26) macht sich stark, damit andere nicht den Lebensmut verlieren.

- Anzeige -

Setzt euch ein!

Der Rapper ('Black and Yellow') machte bei den MTV Video Music Awards nicht nur mit seiner Musik auf sich aufmerksam, sondern auch auf ein ernstes Problem: So lief er in schwarzen Hosen und einem weißen Hemd geschmückt mit Grafiken aus Zeitungsartikeln und der Telefonnummer der amerikanischen Suizidpräventions-Hotline über den roten Teppich. Weshalb genau Wiz Khalifa das Event nutzte, um auf Selbstmord aufmerksam zu machen, war laut 'ET Online' bisher nicht klar.

Die Aktion kommt allerdings nur einen Tag nach einem tragischen Vorfall auf einem Konzert des Hip Hoppers, bei dem Backstage-Berichten zufolge ein Mann erschossen wurde. Wiz Khalifa machte daraufhin auf Twitter seine Trauer öffentlich. "Das war eine sinnlose Tragödie. Gewalt ist niemals die Antwort. Meine Gebete gehen an die Familie des Opfers", schrieb er auf der Internetplattform.

Wiz Khalifa ist nicht der einzige, der die Veranstaltung nutzte, um den Blick auf gesellschaftliche Problem zu lenken. Auch Miley Cyrus (21, 'Wrecking Ball') nahm die Gelegenheit wahr und machte bei den VMAs auf Obdachlosigkeit aufmerksam, indem sie ihre Trophäe für das Video des Jahres von ihrem obdachlosen Freund Jesse abholen ließ. Dieser verkündete: "Ich nehme diesen Preis für die 1,6 Millionen Ausreisser und obdachlosen Jugendlichen in den USA entgegen, die jetzt gerade hungern und Angst um ihr Leben haben. Ich weiß das, weil ich einer von ihnen bin. Ich habe in den Heimen der ganzen Stadt gelebt. Ich habe eure Hotelzimmer gereinigt. Ich war Statist in euren Filmen. Ich war Statist in euren Leben. Obwohl ich für euch unsichtbar war, habe ich die gleichen Träume, die mich heute Abend hierher gebracht haben."

Cover Media

— ANZEIGE —