Wiz Khalifa: So entstand das Knast-Selfie

Wiz Khalifa
Wiz Khalifa © Cover Media

Wiz Khalifa (26) machte einem Polizisten weis, dass er seine Frau anrufen müsse - stattdessen knipste er ein Selfie!

- Anzeige -

Kleinganoven-Trick

Der Rapper ('Black and Yellow') wurde am Sonntagmorgen in Texas wegen Marihuana-Besitzes festgenommen und verblüffte seine Fans mit einem Knast-Bild, das er auf Twitter postete. Jetzt verriet er, was es damit auf sich hatte, da Gefängnis-Insassen normalerweise der Zugang zu Handys nicht gestattet ist. "[Der Polizist] war stinksauer", lachte er gegenüber Sway Calloway (43) in dessen Radioshow 'Sway in the Morning'. "Weil ich sagte 'Yo, kann ich das Telefon bekommen? Ich muss wirklich meine Frau anrufen. Ich muss ihr sagen, was passiert ist.' Und dann gab er mir das Telefon und ich grinste 'Selfie!'"

Der Künstler wurde verhaftet, nachdem bei ihm laut 'TMZ' 0,5 Gramm Marihuana im Gepäck gefunden wurden, während er durch den Flughafen in El Paso ging, um nach Dallas zu fliegen. Er wurde allerdings nur weniger als einen Tag festgehalten, weshalb er auch wie geplant beim Soundset Festival in Minnesota auftreten konnte.

Doch der Musiker postete nicht nur ein Selfie, er bewies seinen Fans auch noch mit einem weiteren Schnappschuss, dass er sich hinter schwedischen Gardinen befand und schoss ein Bild von einer Zellentür - von seinen Fans wurde der Star dafür gefeiert. "Es war nicht wirklich eine Überraschung", erklärte er und verteidigte den großen Zuspruch seiner Fans: "Es fühlte sich dennoch gut an. Es ist gut, Menschen zu sehen, die sich für eine gute Sache zusammenscharen. Ich bin der Held vieler Kinder. Wenn man die Ninja Turtles eingesperrt hätte, hätte ich genau dasselbe getan", beharrte Wiz Khalifa.

Cover Media

— ANZEIGE —