Witta Pohl: "Ich zahle seine Beerdigung"

Witta Pohl: "Ich zahle seine Beerdigung"
© dpa, Gus

Schauspielerin trauert um Mick Werup

Schauspielerin Witta Pohl ist geschockt über den plötzlichen Tod ihres Seriensohnes Mick Werup. Fast zehn Jahre lang spielten die beiden in der Kultserie 'Diese Drombuschs' Mutter und Sohn. Und auch nachdem die Serie abgesetzt wurde, standen die beiden immer in engem Kontakt. „Mick war wie ein richtiger Sohn für mich.Ich kann einfach nicht glauben, dass er nicht mehr da ist. Seit seinem Tod habe ich kaum geschlafen und grübele, warum er von uns gegangen ist. Mick hatte so zarte Empfindungen, war wohl zu sensibel für diese Welt", weint die 73-Jährige im Interview mit der 'Bild'-Zeitung.

- Anzeige -

Noch am Tag seines Todes war sie mit Mick verabredet. „Ich wartete und wartete, doch er kam nicht. Da wusste ich, es muss etwas Schlimmes passiert sein. Ich schickte einen Freund zu ihm nach Hause und der überbrachte mir später die furchtbare Nachricht.“

Witta Pohl will sich jetzt darum kümmern, dass Werup eine angemessene Beerdigung bekommt. „Ich will nur in Würde von ihm Abschied nehmen. Und wenn kein Geld mehr da ist, bezahle ich die Beerdigung. Denn er war im Leben auch immer für mich da“, sagt sie.

Witta Pohl: "Ich zahle seine Beerdigung"
© dpa, Tim Brakemeier

Mick Werup hatte sich am 7. Januar in seiner Hamburger Wohnung erhängt. Man habe einen Abschiedsbrief gefunden, nichts deute auf ein Fremdverschulden hin, so die Polizei.

Fotos:dpa

— ANZEIGE —