Wird Rachel Weisz der neue Bond-Bösewicht?

Wird Rachel Weisz der neue Bond-Bösewicht?

Hat Daniel Craig ihr die Rolle verschafft?

Erst vor kurzem überraschten uns die Meldungen über eine mögliche Liebelei zwischen Rachel Weisz und dem Bond-Darsteller Daniel Craig. Nun soll die 40-jährige Schauspielerin auch noch eine Rolle neben Craig im neuen Bond-Film spielen - und zwar nicht als klassisches Bond Girl, sondern als Bösewicht.

- Anzeige -

Die britische 'Sun' meldet, dass die Filmproduzenten verzweifelt darum bemüht seien, die Schauspielerin unter Vertrag zu nehmen. Doch nun befürchten sie, dass Weisz ablehnen könnte, da sie eine Beziehung mit dem Hauptdarsteller hat – obwohl das Paar diese noch nicht einmal offiziell bestätigt hat. Die 'Sun' zitiert einen Insider: "Es war geplant, dass Rachel eine überraschende Wendung darstellen sollte, da jeder davon ausgehen würde, dass sie ein Bond Girl spielt. Aber das Haar in der Suppe ist die Tatsache, dass die beiden nun zusammen sind."

Laut 'IMDb' hatte Sam Mendes mit Rachel Weisz allerdings über eine mögliche Rolle im neuen Bond gesprochen, lange bevor sich die Schauspielerin und der Bond-Darsteller näher gekommen waren. Bleibt trotzdem zu hoffen, dass sich die hübsche Aktrice für die Einsatz im neuen Bond-Streifen entscheidet - denn wer würde sich nicht über einen so attraktiven Bond-Bösewicht freuen?

(Bildquelle: AP)

— ANZEIGE —