'Wir sind Helden'-Frontfrau Judith Holofernes: Erster Auftritt nach drei Jahren

'Wir sind Helden'-Frontfrau Judith Holofernes: Erster Auftritt nach drei Jahren
Beim Radiopreis der 1Live-Krone trat 'Wir sind Helden'-Frontfrau Judith Holofernes zum ersten Mal nach drei Jahren auf. © Patrick Hoffmann/WENN.com, PH3

"Mein erster Tag draußen in der Welt"

Beim Radiopreis der '1Live Krone' waren viele neue und alte Musik-Gesichter zu Gast - und zum ersten Mal nach drei Jahren wagte sich auch 'Wir sind Helden'-Frontfrau Judith Holofernes auf den Roten Teppich. Nachdem ihre Band vor drei Jahren eine Pause für unbestimmte Zeit eingelegt hatte, tauchte sie plötzlich auf dem Roten Teppich auf und war froh, wieder unter vertrauten Gesichtern zu sein.

- Anzeige -

"Das ist tatsächlich mein erster Tag draußen in der Welt, wieder nach drei Jahren unter dem Radar", erzählt eine strahlende Judith im RTL-Interview. Und was hat sie die ganzen Jahre über gemacht? "Ich habe nur meine Platte gemacht, aber niemandem davon erzählt und es ist für mich sehr beruhigend, dass es ausgerechnet hier stattfindet, weil ich kenn' die ganzen Gesichter und es ist sehr vertraut", sagt die 37-Jährige.

Vertraut war es für sie auch deshalb, weil sie während der Verleihung der '1Live Krone' mit Maxim am Klavier saß und "Meine Soldaten" performen durfte. Für Anfang 2014 hat Judith die Veröffentlichung eines Soloalbums und eine anschließende Deutschlandtour geplant.

Aber auch für andere Künstler verlief der Abend erfolgreich - allen voran Rapper Casper, der nicht nur eine Krone absahnte, sondern gleich zwei Preise mit nach Hause nehmen durfte: für das beste Album und als bester Künstler. Campino und seine Jungs von den 'Toten Hosen' freuten sich über die Auszeichnung in der Kategorie 'Bester Liveact'.

Die weiteren Gewinner: Der Musiker Wolfgang Niedecken von der Band BAP wurde in der Kategorie 'Sonderpreis' ausgezeichnet. Zur 'Besten Band' wurde Seeed geehrt, Bester 'Plan B'-Act ist Prinz Pi. Überrascht waren auch die Jungs von Milky Chance, deren Song 'Stolen Dance' zur Besten Single gewählt wurde. Bestes Video wurde 'Die krassesten Idioten – Nazis beim Sport' von LeFloid, die Comedy-Krone erhielt Atze Schröder.

Bildquelle: WENN

— ANZEIGE —