Winona Ryder: 'Beetlejuice 2'?

Winona Ryder
Winona Ryder © coverme.com

Winona Ryder (42) streute Gerüchte, dass sie bei einem zweiten Teil des Films 'Beetlejuice' wieder dabei ist.

- Anzeige -

Wieder Lydia Deetz?

Laut 'Collider' soll Tim Burton (55, 'Alice im Wunderland') vor Kurzem Gespräche geführt haben, die Fortsetzung des Kult-Klassikers aus dem Jahre 1988 zu seinem nächsten Projekt zu machen, nachdem er den Autoren Seth Grahame-Smith beauftragte, ein Drehbuch zu schreiben.

Die Schauspielerin ('Black Swan') sprach mit 'Bada*s Digest' und deutete dabei ihr großes Interesse an, die Rolle der angstbeherrschten Teenagerin Lydia Deetz wieder gewinnen zu wollen. "Ich bin zur Geheimhaltung verpflichtet, aber es hört sich so an, als ob es möglicherweise passieren könnte", so die Golden-Globe-Gewinnerin. Sie käme durchaus für den Part infrage, denn: "Es ist keine Neuverfilmung, sondern spielt 27 Jahre später. Und ich muss sagen, ich liebe Lydia so sehr. Sie war so ein großer Teil von mir. Ich wäre wirklich interessiert daran, was sie 27 Jahre später macht."

Ryder sagte jedoch bereits, dass es noch Hürden zu bewältigen gäbe, ehe sie ihre Zusage geben könnte. Burton sowie Michael Keaton (62, 'Jack Frost'), der damals in die Rolle des schaurigen Titelhelden schlüpfte, müssten beide mit an Bord sein. "Ich würde mich [einer Fortsetzung] niemals annähern, wenn nicht Tim und Michael dabei wären. Weil ich diese Typen liebe", so die Darstellerin. Ihre Wünsche scheinen sich zu erfüllen: Laut 'Collider' sieht es so aus, als ob auch Keaton dabei wäre. Die Publikation berichtete, wenn die Produktion bei seinem jüngsten Projekt 'Big Eyes' gut laufe, könnten die Dreharbeiten zu 'Beetlejuice 2' schon im nächsten Jahr beginnen. Auch die Schauspielerin ist beschäftigt. Als nächstes wird man sie in dem Action-Thriller 'Homefront' bewundern dürfen. Dabei stand sie neben Stars wie James Franco (35, 'Spring Breakers'), Jason Statham (46, 'Crank') und Kate Bosworth (30, 'Superman Returns') vor der Kamera.

In den deutschen Kinos läuft der Film mit Winona Ryder am 23. Januar 2014 an.

© Cover Media

— ANZEIGE —