Wilson Gonzalez Ochsenknecht: "Ich hatte ein wenig Schiss"

Wilson Gonzalez Ochsenknecht
Wilson Gonzalez Ochsenknecht © Cover Media

Wilson Gonzalez Ochsenknecht (24) hatte vor dem Dreh seines neuesten Films ordentlich Muffensausen.

- Anzeige -

Aufregung vorm Dreh

Der Filmdarsteller ('Quellen des Lebens') ist ab dem 26. März neben Kollegen wie Tom Schilling (32) und Emilia Schüle (22) in der Drama-Komödie 'Tod den Hippies - Es lebe der Punk!' von Regisseur Oskar Roehler (56, 'Elementarteilchen') zu sehen. Die Handlung spielt in Berlin im Jahr 1980. Robert [gespielt von Tom] hat genug von der Provinz und den Hippies und flieht von Ost- nach West-Berlin - dort erwarten ihn dann wilde Szene-Schuppen, Punkrock, Sex und viele schräge Vögel. Einer davon: Schwarz.

Wilson Gonzalez Ochsenknecht verkörpert den Peep-Show-Betreiber - eine große Herausforderung für den Jungstar. "Ich musste mich erst mal an den aufgeklebten Bart gewöhnen, so dass ich spielen konnte als wäre es mein eigener", gestand der Blondschopf im Interview mit 'klatsch-tratsch.de'. Doch als die Kostüme saßen, konnte er sich schnell in die Rolle einfühlen: "Sobald ich die Klamotten trug, hab' ich mich aber schnell in die Rolle eingefunden. Vor dem Dreh hatte ich ein wenig Schiss, da ich im Film älter bin als die Rolle von Tom Schilling, der im wahren Leben acht Jahre älter ist. Außerdem war ich sehr nervös und aufgeregt, diese große Rolle zu spielen." Schwarz beschrieb der Münchner dann als "sehr wilde Sau", die Frauen liebt und ein großes Herz hat. "Ich liebte die Rolle sehr und somit war ich sofort auch angefixt. Ich bin ein Fan der Achtziger und speziell der Musikszene West-Berlins", so der Darsteller im Gespräch.

Was für ein harter Hund Wilson ist, bewies er schon vor Jahren in einem frechen und intimen Interview, das er mit seiner damaligen Freundin Bonnie Strange (28) führte. "Wir hören beim Liebemachen Marilyn Manson oder AC/DC", verriet das It-Girl nämlich 2011 noch gegenüber 'Bild.de' und ihr Lover fügte feixend hinzu: "Klar. Das hat doch was! Harter Rock ist richtig erotisch. Da geht es dann zur Sache …"

Vermutlich wird Wilson Gonzalez Ochsenknecht in 'Tod den Hippies - Es lebe der Punk!' genauso derbe daherreden.

Cover Media

— ANZEIGE —