Hollywood Blog by Jessica Mazur

Willow Smith revolutioniert Amerika! Zu hohe Erwartungen an ein Kind?

Willow Smith revolutioniert Amerika! Zu hohe Erwartungen an ein Kind?
Willow Smith revolutioniert Amerika! Zu hohe Erwartungen an ein Kind? © (Bildquelle: Splash)

von Jessica Mazur

Erst gestern war hier im Hollywood Blog die Rede davon, wie viele Eltern ihren Kinder schon in jungen Jahren zu einer Karriere in Hollywood verhelfen" wollen. Ob die Eltern in diesem Fall hier das Kind gepusht haben oder ob das Kind die Eltern bedrängt hat oder ob es vielleicht ein bisschen von beidem war, weiß ich nicht. Ich weiß nur, Amerika hat einen neuen Kinderstar: Willow Smith is EVERYWHERE!

- Anzeige -

Es ist noch keine zwei Monate her, dass Willows erste Single Whip My Hair" ins Internet sickerte, und es ist gerade mal zwei Wochen her, dass die Zehnjährige das dazugehörige Video präsentierte, und doch lässt es sich nicht länger von der Hand weisen: Amerika hat das Willow Smith Fieber gepackt. Der Auftritt der Kleinen am letzten Dienstag in der Ellen DeGeneres Show, wo sie ihren Song zum allerersten Mal live performte hat, war DAS Gesprächsthema der Entertainmentmedien, und wurde auf Twitter von Sängern, wie Kelly Clarkson und Justin Bieber hoch gelobt. Clarkson schrieb sogar, dass Willow live genauso gut, wenn nicht sogar besser singt, als die meisten Stars der Musikindustrie.  Den Clip von Willow Smith` erstem Live-Auftritt gibts hier! 

Doch es ist nicht nur Willows Stimme, die die Leute begeistert, mindestens genauso fasziniert sind die Amerikaner nämlich von Willows Haaren. Wie die US Medien berichten, ist hier in den Staaten in den letzten Wochen ein regelrechter Run auf die Friseursalons ausgebrochen. Immer mehr Leute wollen den Willow Cut" haben: halb Bob, halb Glatze. Doch das erfreut nicht jeden. Inzwischen gibt es nämlich tatsächlich die ersten Schulleiter, die auf die Barrikaden gehen, weil immer mehr kleine Mädchen mit rasierten Köpfen im Unterricht auftauchen. Besonders an Privatschulen, an denen die Mädchen häufig Uniformen tragen müssen, kommt der Look bei einigen Eltern wohl gar nicht gut an. Wie The Hollywood Gossip" berichtet, denken die ersten Schulleiter deshalb jetzt darüber nach, rasierte Köpfe" als Regelverstoß in die Schulordnung aufzunehmen. Nicht schlecht, Willow!

Für Celebrity Hairdresser" Marcia Hamilton ist das längst noch nicht das Ende vom Lied. Hamilton, die nicht nur für Willows normalen" Haarschnitt, sondern auch für die Looks im Whip My Hair" Video verantwortlich ist, geht nämlich noch einen Schritt weiter. Sie denkt nämlich, dass Willow Smith eine ganze Nation revolutionieren und dazu beitragen könnte, dass black hair", also das Haar von Afroamerikanern, in einem ganz neuen Licht gesehen wird. Wow, eine ganze schön hohe Erwartungshaltung, die der Zehnjährigen da entgegen schlägt. Da kann man wohl nur von Glück sprechen, dass die Kleine Profi im Hair Whipping" ist, vielleicht fällt bei der ganzen Schleuderei ja ein bisschen was von der Last auf ihren Schulter wieder runter...;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

Willow Smith revolutioniert Amerika! Zu hohe Erwartungen an ein Kind?
© Bild: Jessica Mazur