William und Kate: Toller Tag im Weißen Haus

Prinz William und Herzogin Kate
Prinz William und Herzogin Kate © Cover Media

William (32) und Kate (32) waren während ihres Besuchs im Weißen Haus ganz "ergriffen".

- Anzeige -

Was für ein Besuch!

Der Prinz Großbritanniens und seine Frau, die Herzogin von Cambridge, touren derzeit durch die Ostküste Amerikas und landeten am Sonntag [7. Dezember] in New York City.

Der britische Royal diskutierte mit dem US-Präsidenten Barack Obama (53) und er und seine Frau lernten darüber hinaus bei einer offiziellen Veranstaltung am Montag auch Bill (68) und Hillary Clinton (67) sowie deren Tochter Chelsea (34) kennen. Bei dem Event zeigte sich William tief beeindruckt vom Weißen Haus in Washington.

"Ich hatte heute einen tollen Tag im Weißen Haus, ich bin sehr ergriffen …", wurde er von der britischen Zeitung 'The Telegraph' zitiert.

Derzeit ist es an der Ostküste der USA sehr kalt, doch dem Briten gefallen die Temperaturen. "Ich liebe es. Wenn wir normalerweise irgendwo hinfliegen, ist es dort heiß", sagte er Berichten zufolge.

Warm ums Gemüt wurde dem Paar sicherlich schon zu ihrer Ankunft in N.Y., als das Wahrzeichen der Stadt, das Empire State Building, ihnen zu Ehren in den Farben der britischen Flagge erleuchtete. Ehrensache, dass William und Kate sich einen Besuch nicht nehmen lassen: "Wir besuchen das Empire State Building morgen [Dienstag]. Ich freue mich da sehr drauf, das wird ein großer Spaß."

Während ihr Mann mit dem US-Präsidenten konferierte, besuchte Catherine in Harlem soziale Einrichtungen. Mit der amerikanischen First Lady, Michelle Obama (50), ging es zu Schulkindern.

Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz: Der Prinz und seine Liebste besuchten gestern [8. Dezember] auch ein Basketballspiel der Brooklyn Nets. Zuvor wurden ihnen die beiden US-Superstars Jay-Z (45, 'Numb/Encore') und Beyoncé Knowles (33, 'Single Ladies') vorgestellt.

Kate ist im Moment im fünften Monat schwanger und erwartet das zweite Kind von Prinz William.

Cover Media

— ANZEIGE —