William und Kate planen ein ruhiges Weihnachtsfest

Prinz William und Herzogin Kate
Prinz William und Herzogin Kate © Cover Media

Prinz William (32) und Herzogin Catherine (32) verbringen nur die erste Hälfte des Weihnachtsfestes zusammen mit der königlichen Familie.

- Anzeige -

Feier im kleinen Kreis

An Weihnachten kommen traditionell viele Familien zusammen und auch die britischen Royals bilden hier keine Ausnahme. In diesem Jahr sollen Prinz William und seine Frau Herzogin Kate aber angeblich mit der Tradition brechen und nur die erste Hälfte des Tages mit Königin Elizabeth II (88) in ihrem Haus in Sandringham verbringen wollen. Die zweite Tageshälfte möchten sie Berichten zufolge in ihrem eigenen Heim in Anmer Hall in Norfolk feiern. "William sprach mit der Königin darüber, ob sie ihre eigene Sache machen könnten, vor allem weil Kate wieder unter akuter Schwangerschaftsübelkeit leidet. Er dachte, dass es ihr guttun würde, wenn sie ein ruhiges Weihnachtsfest verbringen könnte. Die Königin stimmte ihm zu", berichtete ein Insider dem britischen 'Grazia'-Magazin.

William und Kate sind bereits stolze Eltern von Prinz George (16 Monate) und wie schon bei ihrer ersten Schwangerschaft leidet Kate zurzeit erneut unter schlimmen Übelkeitsanfällen. "Kate, William und George werden am Weihnachtsmorgen bei der königlichen Familie sein und später bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag ihre eigenen Wege gehen. Dann treffen sie sich alle für das jährliche Foto wieder", fügte der Insider hinzu.

Der Adlige und seine Angetraute gaben sich 2011 das Ja-Wort und davor verbrachten sie die Feiertage mit Kates Familie. Im vergangenen Jahr hieß es, dass William Weihnachten bei den Middletons so sehr genoss, dass er die Feiertage im Königshaus auch etwas entspannter und witziger gestalten wollte.

"In den letzten Jahren war Weihnachten immer sehr formal und voller Verpflichtungen. Sogar die Gäste bekamen Zeitpläne und Vorschriften ausgeteilt! Aber Wills Weihnachten bei den Middletons ließ ihn realisieren, dass man viel mehr Spaß an den Feiertagen haben könnte und er hat zusammen mit Kate versucht, diesen entspannten Aspekt auch bei der königlichen Familie einzuführen. Er hat jede Menge Brettspiele gekauft - umso simpler, desto besser. Seine Idee ist es, Spiele wie Pantomime zu spielen, die die Leute dazu bringen, aus sich herauszugehen. Sein Bruder Harry schlug sogar vor, eine Wii-Konsole mitzubringen! Er singt und tanzt besonders gern - vor allem nach ein paar Glühweinen", hieß es weiter über den Bruder von Prinz William.

Cover Media

— ANZEIGE —