William und Catherine: Baby-Tipps von der Tante

William und Catherine: Baby-Tipps von der Tante
William und Catherine: Die Baby-Spannung steigt © REUTERS, ANDREW WINNING

Alle Augen sind auf England gerichtet

Die Baby-Spannung steigt: Lange kann es nicht mehr dauern, bis Herzogin Catherine ihr erstes Baby im 'St. Mary's Hospital' zur Welt bringt. Bis dahin ist der königliche Knirps natürlich das Top-Thema - aber nicht nur in den Medien, sondern auch bei den Royals selbst und unter den Stars.

So beispielsweise auch am Abend der Wohltätigkeitsgala von Tennisstar Novak Djokovic in London. Allen voran Sarah Ferguson, Williams Tante. Die Herzogin von York, die selbst zweifache Mama ist, hat natürlich gleich die ein oder anderen Ratschläge für die werdende Mutter parat: "Ich denke, sie müssen sich Zeit für das Kind nehmen, um zu zeigen: Du bist das wichtigste in unserem Leben", erklärt sie im Interview mit RTL. "Wenn sie von der Schule gekommen sind, habe ich den Fernseher und das Telefon ausgestellt und ich habe ihnen einfach zugehört", erzählt sie weiter.

Auch bei den deutschen Promis steigt so langsam die Babyaufregung. "Ich beobachte das Geschehen und bin sehr gespannt auf die Ankunft", verrät Boris Becker im Interview mit RTL. Und seine Liebste? Die hat natürlich auch ein paar Tipps für die Herzogin für die Zeit 'nach der Ankunft': "Guck dir dein Baby an, rieche an ihm zusammen mit deinem Mann und wenn du dann realisierst: 'Das ist meine erste eigenen Familie! Das ist ein toller Moment'", erzählt Lilly Becker.

Erst einmal muss das Baby aber geboren werden. Bis es so weit ist, vertreiben sich die Briten die Zeit mit Wetten. Ja richtig gehört! Obwohl der offizielle ausgerechnete Geburtstermin der 13. ist, wird derzeit der 17. Juli als heißester Geburtstermin gehandelt. Ebenso glauben 64 Prozent der Briten zu wissen, dass es ein Mädchen wird - das soll dann Alexandra heißen. Es bleibt spannend!

Bildquelle: Reuters

— ANZEIGE —