Will Smith wird als Sargträger Muhammad Ali zur letzten Ruhe betten

Will Smith verabschiedet Muhammad Ali
Will Smith © Cover Media

Will Smith (47) sagt Muhammad Ali (†74) als Sargträger Lebewohl.

- Anzeige -

Als Sargträger

Der erfolgreiche Schauspieler ('Independence Day') und die Boxlegende kannten sich: 2001 spielte Will den Sportler für das Biopic 'Ali' - sein bisher bester Film, wie er oft betont. In dieser Zeit hatten die beiden Männer viel Kontakt, da Will im Film echte Schläge einsteckt und sich mithilfe von Ali akribisch auf die körperliche Rolle vorbereitete.

Am 3. Juni verstarb Muhammad Ali, seine Beerdigung findet diesen Freitag [10. Juni] statt. Will Smith wird dabei sein und ein weiteres Mal eine besondere Rolle übernehmen: Er wird einer von acht Sargträgern, die Muhammad Ali zur letzten Ruhe betten. Auch Box-Ikone Lennox Lewis (50) wird mittragen, auf der Trauerfeier soll es dann Reden von Hollywoodstar Billy Crystal (68, 'Harry und Sally') und Ex-US-Präsident Bill Clinton (69) geben.

Will Smith war einer der ersten Promis, die öffentlich um Ali getrauert haben. Auf Facebook schrieb der Ehemann von Jada Pinkett Smith (44, 'Gotham') an sein Idol:

"Du hast meine Welt zum Erzittern gebracht! Mein Mentor, mein Freund, du hast mein Leben verändert. Ruhe in Frieden."

Cover Media

— ANZEIGE —