Will Smith will die Sportwelt verändern

Will Smith will die Sportwelt verändern
Will Smith © Cover Media

Will Smith (47) hofft, dass er mit seinem neuen Film die Welt des amerikanischen Footballs verändern kann.

- Anzeige -

Aufklärung ist wichtig

In 'Concussion' spielt der Schauspieler Dr. Bennet Omalu, der Arzt, der dafür sorgte, dass die National Football League (NFL) Gehirnerschütterungen ernst nahm. Will hofft, dass er mit dem Film viel Positives bewirken kann und die Spieler besser auf sich aufpassen, denn die Gehirnerschütterungen können Spätfolgen hervorrufen.

"Es ist sozusagen eine ganz stille Epidemie, und es passiert vor unseren Augen", sagte Will im Interview mit 'WENN'. "Man schaut diese Football-Spiele, hat aber keine Ahnung, was da wirklich mit den Spielern geschieht. Nach diesem Film werden die Zuschauer die Spiele ganz anders betrachten. Ich hoffe, dass die Footballspieler ihn sehen werden und verstehen, was da wirklich los ist. So können sie sich dann besser schützen. Die NFL hat dazu noch nichts gesagt, aber ich hoffe, dass der Film ihnen gefällt und sie sich freuen, dass alle endlich Bescheid wissen."

Der Film ist aber nicht nur für Football-Fans wichtig. Will hofft auch, dass die Spieler ihn sehen und danach mehr auf ihre Gesundheit achten: "Es gibt viele Footballer, die sich den Film anschauen wollten, um besser zu verstehen, was gesundheitlich passieren kann", berichtete Will Smith.

Cover Media

— ANZEIGE —