Will Smith: 'Django'-Rolle war ihm zu klein

Ursprünglich sollte Will Smith anstelle von Jamie Foxx die Rolle des Sklaven in dem Kassenknüller 'Django Unchained' spielen. Doch dem Schauspieler war die Rolle nicht groß genug. "Django war nicht die Hauptrolle, und ich dachte, ich muss die Hauptrolle haben. Der andere Charakter war die Hauptrolle!", verriet er jetzt in einem Interview mit 'Entertainment Weekly'.

- Anzeige -

Dennoch fand Smith den Tarantino-Streifen "brilliant".

— ANZEIGE —