Will Smith bringt 'Der Prinz von Bel-Air' zurück

Will Smith bringt 'Der Prinz von Bel-Air' zurück
Will Smith © Cover Media

Will Smith (46) will angeblich wieder als 'Der Prinz von Bel-Air' vor der Kamera stehen.

- Anzeige -

Remake in Planung

Ab 1990 sorgte der Schauspieler 148 Folgen lang als chaotischer Teenie im Haus seiner reichen Verwandtschaft für Unruhe. 1996 wurde der Sitcom-Hit schließlich eingestellt und Will wurde zum großen Kinostar. Laut 'TVLine' könnte 'Der Prinz von Bel-Air' aber nun wieder auf den Bildschirm zurückkehren, denn Wills Produktionsfirma Overbrook Entertainment ist angeblich bereits dabei, ein Comeback der Serie zu entwickeln. Die neue Version von 'Der Prinz von Bel-Air' wird dem Bericht zufolge in der heutigen Zeit spielen und soll sich auch in vielerlei Hinsicht vom Original aus den 90ern unterscheiden. "Der Geist der Originalserie" soll allerdings bleiben, schrieb die Publikation.

Will würde gemeinsam mit seiner Frau Jada Pinkett-Smith (43) auch die Produktion übernehmen, genau wie ihre Overbrook-Entertainment-Kollegen Caleeb Pinkett und James Lassiter. Schon in den nächsten Wochen soll das Projekt verschiedenen Interessenten vorgestellt werden. Interesse zeigte bereits NBC. Der Sender strahlte damals auch das Original aus. "Ich würde sehr gerne mit Will darüber sprechen", verriet Robert Greenblatt, Entertainment-Chef von NBC.

Ob auch andere Stars der Serie involviert wären, ist bisher nicht bekannt. Alfonso Ribeirio (43) wäre aber wohl sehr wahrscheinlich als Carlton dabei. "Letztendlich war es zwar Arbeit und wir spielten Charaktere, aber wir hatten Spaß dabei und es war wunderbar", schwärmte er im vergangenen Jahr. Auch den Tanz, den sein Charakter stets tanzte, legt er auch heute noch immer wieder hin. Ein Remake von 'Der Prinz von Bel-Air' würde also nicht nur die Fans freuen.

Cover Media

— ANZEIGE —