Will Smith: Alien-Action, Teil 2?

Will Smith
Will Smith © Cover Media

Wird Will Smith (46) 2016 mit der Fortsetzung von 'Independence Day' in die Kinos kommen?

- Anzeige -

Für 2016 geplant

Der Schauspieler ('After Earth') war 1996 in dem Kultstreifen zu sehen, bei dem Filmemacher Roland Emmerich (59, 'White House Down') Regie führte. Fast zwei Jahrzehnte später hat Fox laut 'Deadline Hollywood' nun grünes Licht für einen zweiten Teil gegeben. Die Publikation berichtete, dass die Produktion schon im Mai nächsten Jahres beginnen soll.

Ob Will Smith dabei wieder in seine alte Rolle des Captain Steven Hiller schlüpfen wird, steht noch in den Sternen. Die Studiobosse sollen derzeit versuchen, Roland wieder als Regisseur zu gewinnen.

Erst vergangenes Jahr sprach der berühmte Filmemacher über eine Fortsetzung des Blockbusters: "Die Menschen wussten, dass die Aliens eines Tages zurückkommen würden", sagte er laut 'Entertainment Weekly' zu der Zeit und deutete an, dass das Werk in der Mache und es 2016 auf die große Leinwand schaffen könnte. "Und sie wissen, dass die einzige Möglichkeit, wie man wirklich im Weltraum reisen kann, Wurmlöcher sind. Also könnte es für die Aliens zwei oder drei Wochen dauern, aber für uns sind das 20 oder 25 Jahre."

Laut 'EW' steht eine Fortsetzung bei den Studiobossen schon seit Längerem auf dem Plan. Die Publikation behauptet, dass das Studio sich dazu entschied, die Produktion anzukurbeln, sodass der Film schon am 24. Juni 2016 in die Kinos kommen soll.

Das Original konnte laut 'Box Office Mojo' weltweit umgerechnet über 653 Millionen Euro einspielen und brachte damit die Produktionskosten von umgerechnet knapp 60 Millionen Euro locker wieder ein.

Ein Sprecher von Fox hat bis jetzt die Behauptungen in Bezug einer Fortsetzung noch nicht kommentiert. Die Fans des Kultfilms werden sich aber sicher wünschen, dass Will Smith wieder auf Alienjagd geht.

Cover Media

— ANZEIGE —