will.i.am: Familiengründung in Großbritannien?

will.i.am: Familiengründung in Großbritannien?
will.i.am © Cover Media

will.i.am (41) könnte sich vorstellen, eines Tages mit seiner zukünftigen Familie auf dem Land im Süden Englands zu leben.

- Anzeige -

Zukunftsträume

Der Black-Eyed-Peas-Star ('Scream & Shout') verbringt zwischen Oktober und März seit dem Jahr 2012 mindestens zehn Tage pro Monat in London wegen seines Jobs als Jury-Mitglied der britischen Casting-Show 'The Voice'. Mittlerweile ist ihm Großbritannien dabei so sehr ans Herz gewachsen, dass er dort eine Familie gründen möchte. "Weil Großbritannien in der Mitte der Welt ist und weil es dort Menschen aus Rumänien, aus dem Nahen Osten, Nigeria, Spanien und Deutschland gibt. Jeder fährt nach Großbritannien. Dort fühle ich mich wie zu Hause", erklärte er im Interview mit dem britischem 'Telegraph'-Magazin. "Wenn ich eine Familie habe, würde ich gern dort leben und meine Kinder dort großziehen"

Allerdings hat er dabei nicht die Hauptstadt als seinen zukünftigen Wohnsitz auserkoren, sondern die Grafschaft Surrey im Süden Englands. "Die Vorstellung von Gras und Land" gefalle ihm besonders gut. Leider gestaltet sich die Familiengründung derzeit noch schwierig für will.i.am, da er momentan Single ist.

Die meisten Damen der Schöpfung wollen den Rapper anscheinend lieber zum Kumpel als zum Freund: "Wenn man sich gut mit seiner Mutter versteht, wenn man nett ist und mehr zuhört als selbst redet - wollen die Mädchen aus irgendeinem Grund nie eine Beziehung. Die Mädchen sagen immer 'Ich möchte das nicht kaputt machen", bedauerte will.i.am.

Cover Media

— ANZEIGE —