'Will & Grace': Darum gab es eine Reunion von Debra Messing, Eric McCormack & Co.

'Will & Grace': Das Reunion-Geheimnis ist gelüftet
Debra Messing, Eric McCormack, Sean Hayes und Megan Mullally © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Vote, Honey!

Debra Messing (48), Eric McCormack (53), Megan Mullally (57) und Sean Hayes (46) haben eine klare Botschaft an die Amerikaner: Geht wählen!

In den vergangenen Tagen war der Hype um die vier Hauptdarsteller der Hit-Serie 'Will & Grace' groß: Die Promis hatten auf Twitter und Instagram einen Riesenwirbel um ihr Wiedersehen gemacht und ihre Fans damit gelockt, dass sie für "etwas Großes" gemeinsam vor der Kamera standen. Klar, dass alle Welt damit gerechnet hat, dass es eine Neuauflage der beliebten Sitcom, die zwischen 1998 und 2006 in acht Staffeln im TV lief, geben wird. Leider ist dem nicht so - trotzdem können Fans derzeit auf YouTube noch einmal in die Welt des homosexuellen Anwalts Will Truman, seiner besten Freundin Grace Adler und der beiden Sidekicks Jack McFarland und Karen Walker eintauchen:

In einem fast 10-minütigen Clip diskutieren die vier New Yorker unter dem Hashtag "Vote, Honey!" in gewohnter 'Will & Grace'-Manier vor allem über die bevorstehende Wahl in den USA am 8. November. Wir ahnen es schon: Während Will und Grace für Hillary Clinton (68) stimmen, steht Karen ihrem "langjährigen Freund" Donald Trump (70) zur Seite. Jack ist zunächst noch unentschlossen, doch als er erfährt, dass seine gute Freundin Katy Perry (31, 'Roar') ebenfalls für Clinton stimmen wird, zeigt er sich solidarisch.

Der Clip der 'Will & Grace'-Stars kommt mehr als gut an: Nach nicht einmal einen Tag im Netz sahen ihn bereits rund 225.000 Menschen.

 

Cover Media

— ANZEIGE —