Will Ferrell: Reagan-Rolle sorgt für Empörung

Will Ferrell: Reagan-Rolle sorgt für Empörung
Will Ferrell © Cover Media

Will Ferrell (48) sorgt mit seiner neuesten Filmrolle für Entrüstung.

- Anzeige -

Doch nicht die beste Wahl?

Am Mittwoch [27. April] wurde bekannt, dass der Schauspieler ('Der Knastcoach') als der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan (†93) vor die Kamera treten und ihn in einem neuen Streifen darstellen wird. Dieser konzentriert sich Berichten zufolge auf die späten Jahre des Politikers und seine Alzheimer-Erkrankung. Weil Will Ferrell vor allem für seine komödiantische Arbeit bekannt ist, fürchten viele nun, dass sich das Projekt in eine Verunglimpfung Reagans verwandeln könnte.

Allen voran machte die Tochter des verstorbenen Präsidenten, Patti Davis, ihrem Unmut auf ihrem Blog Luft und richtete sich dabei direkt an den Darsteller: "Vielleicht haben Sie sich Ihre Ignoranz hinsichtlich Alzheimer und andere Arten von Demenz bewahrt. Wenn Sie mehr darüber wüssten, würden Sie das Thema vielleicht nicht lustig finden."

Weiter beschrieb Patti die traurigen Momente, die sie mit ihrem Alzheimer-kranken Vater erlebte. "Ich habe beobachtet, wie sich Angst in den Augen meines Vaters einschlich - des Mannes, der niemals Angst vor irgendetwas hatte. Ich hörte seine Stimme zittern, während er im Wohnzimmer stand und sagte 'Ich weiß nicht, wo ich bin'. Ich musste hoffnungslos zusehen, wie er um Erinnerungen rang, um Worte, die plötzlich nicht mehr fassbar waren und sich immer weiter entfernten. Zehn Jahre lang trieb er umher - an den Erinnerungen vorbei, die sein Leben prägten, der Vergangenheit, die ihm bekannt war, und zum Schluss zum Glück auch seinem letzten Jahr. In diesen Jahren gab es zwar Gelächter, aber keinen Humor."

Schließlich ermutigte die Tochter des einstigen Staatsoberhauptes den Hollywoodstar Will Ferrell, eine Demenz-Klinik aufzusuchen: "Ich habe das schon getan und dort nichts Lustiges vorgefunden. Und ich hoffe, dass Sie ein anständiger Mensch sind und es Ihnen genauso gehen würde."

Cover Media

— ANZEIGE —