Will Ferrell: "Mark Wahlberg ist ein Schlappschwanz"

Will Ferrell: "Mark Wahlberg ist ein Schlappschwanz"
Mit seinem Sinn für Komik hat es Will Ferrell zu einem der bestbezahlten männlichen Schauspieler in Hollywood geschafft © Tinseltown/Shutterstock.com

Will Ferrell (48) zählt zu den besten Komikern in Hollywood. Seit Jahren begeistert der gebürtige Kalifornier mit Filmen wie "Anchorman", "Old School" und "Zoolander" ein Millionenpublikum. Nun meldet er sich mit einer neuen Komödie in den deutschen Kinos zurück.

- Anzeige -

Leinwand-Rückkehr

In "Daddy's Home" (Kinostart: 21. Januar) spielt Ferrell "Brad Whitaker", einen Stiefvater, der alles tut, um die beiden Kinder seiner Frau zu verwöhnen und einen glanzvollen Ersatzvater abzugeben. Als dann aber der leibliche Vater der beiden Kids, gespielt von Mark Wahlberg, auftaucht, kommt es zu echten Problemen und einem Wettkampf zwischen den beiden Männern, mit wunderbar komischen Momenten.

Auf die Frage, wie Wahlberg und Ferrell entschieden hätten, wer die Rolle des eher tollpatschigen Stiefvaters und wer die Rolle des "coolen" echten Daddys in diesem Film spielt, verriet Ferrell spot on news: "Wir haben das beim Armdrücken ausgemacht. Und ich habe gewonnen. Wahlberg ist ein Schlappschwanz."

Dass dieser Film an den Kinokassen unter anderem ausgerechnet gegen das Movie-Monster "Star Wars" antreten musste, stört Ferrell keineswegs: "'Star Wars' ist total überbewertet, der wahre Kinokassen-Magnet ist 'Daddy's Home'. Da kann Han Solo nicht mithalten", so der 48-Jährige selbstbewusst.

spot on news

— ANZEIGE —