Wie sieht die Zukunft für Mr. Grey aus? Das sagt Jamie Dornan zu den Gerüchten

Jamie Dornan
Jamie Dornan will es sich mit seiner Ehefrau Amelia Warner nicht verscherzen

Wer wird der neue Mr. Grey?

Oha, es kriselt gewaltig beim Erfolgsprojekt ‘Fifty Shades of Grey‘. Obwohl weiterhin weltweit die Kassen klingeln, scheint eine Fortsetzung der Roman-Trilogie derzeit noch in den Sternen zu stehen. Nachdem bereits Regisseurin Sam Taylor-Johnson ihr Mitwirken am zweiten Teil ‘Fifty Shades Darker‘ abgesagt hat, gab es zuletzt auch Spekulationen um einem Ausstieg von Jamie Dornan. Alles kalter Kaffee oder ist da etwa doch was dran?

- Anzeige -

Angeblich habe der ‘Christian Grey‘-Darsteller keine Lust mehr auf die Rolle. Hauptgrund soll seine Ehefrau Amelia Warner gewesen sein. Wie US-Medien berichteten, störte sich die Schauspielerin an der neu gewonnenen Popularität ihres Liebsten.

Alles Quatsch, sagt jetzt zumindest sein Pressesprecher. "Die Medienberichte sind pure Spekulation", erklärte er 'Gossipcop' und hatte auch gleich eine Erklärung für die ganze Verwirrung parat: "Das Filmstudio hat sich einfach noch nicht für das Sequel verpflichtet."

Charlie Hunnam
Charlie Hunnam war ursprünglich für die Rolle vorgesehen © picture alliance / Photoshot

Schon vor Drehbeginn stand ‘Fifty Shades of Grey‘ und vor allem die Rolle des Christian Grey unter keinem guten Stern. Die Suche nach einem passenden Hauptdarsteller gestaltete sich schwieriger als gedacht. Als dann nach langem Hin und Her ‘Sons of Anarchy‘-Star Charlie Hunnam erst zusagte, um dann wenig später wieder abzusagen, geriet das Projekt ins Wanken. Bis Jamie Dornan kam und wie gemacht schien für die Rolle des SM-Liebhabers.

Sollte sich Dornan doch noch für einen Abschied entscheiden, stehen laut dem britischen ‘Mirror‘ auch schon vier heiße Kandidaten auf die Nachfolge in den Startlöchern: Henry Cavill (31), Ryan Gosling (34), Channing Tatum (34) und Chris Pine (34).

— ANZEIGE —