Hollywood Blog by Jessica Mazur

Wie geschmacklos! Caitlyn Jenner gibt es jetzt als Halloween-Kostüm

Caitlyn Jenner gilt in Hollywood als Vorlage für ein Halloween-Kostüm.
Caitlyn Jenner hat sich bestimmt nicht zum Ziel gemacht, als Halloween-Kostüm zu enden.

von Jessia Mazur

Ich weiß, Halloween ist erst in gut zwei Monaten, aber hier in LA ist das Fest trotzdem schon jetzt Thema. In den Supermärkten sind bereits die Regale mit Totenkopf-Deko und 'Trick or Treat'-Körbchen aufgebaut und große Halloween Stores, wie ‘Aahs‘ auf dem Sunset Boulevard locken bereits mit allerlei Kostümen. Wen wundert‘s? Schließlich geben die Amerikaner im Jahr knapp 5 Milliarden Dollar für Kostüme und Deko aus und weitere 2,5 Milliarden für Süßigkeiten. Das Halloween Business boomt also. Und wie immer stellt sich die Frage: Als wer oder was soll ich mich verkleiden?

- Anzeige -

In diesem Jahr gibt es da eine Verkleidung, die schon im Vorfeld für große Aufregung sorgt: Das Caitlyn Jenner-Kostüm. Dieses kostet rund 50 Dollar und besteht aus einer braunen Langhaar-Perücke, einem weißen Bustier und weißen Shorts. Eine billige Kopie also von dem Outfit, das Jenner vor ein paar Monaten auf dem Cover der 'Vanity Fair' trug. Ein Bild, das um die Welt ging. Damit trotzdem 100% sichergestellt ist, dass jeder das Kostüm erkennt, kommt es darüber hinaus noch mit einer Schleppe auf der steht: "Call me Caitlyn".

Nun ist es ja nichts Neues, dass sich die Leute hier zu Halloween gerne “zeitnah“ und den Schlagzeilen entsprechend kostümieren. So verkleideten sich im letzten Jahr zum Beispiel etliche Partygänger als Pharrell Williams mit übergroßem Hut oder als 'Ice Bucket Challenge', und auch die Tode von Joan Rivers und Robin Williams inspirierten viele Halloween-Outfits. Doch dass in diesem Jahr ein Caitlyn-Jenner-Kostüm auf den Markt kommt, geht vielen dann doch erheblich zu weit.

Die Firma ‘Spirit Halloween‘, die die Verkleidung entworfen hat, begründet die Idee hinter dem Outfit zwar mit den Worten "Caitlyn Jenner hat bewiesen, dass sie in diesem Jahr der größte reale Superheld ist und 'Spirit Halloween' ist stolz darauf, ein Kostüm zu vertreiben, das sie feiert", doch das ist in den Ohren der Kritiker nichts als "Bullsh*t". So meldete sich neben den vielen Online-Beschwerden auch ein Sprecher des 'National Center for Transgender Equality' zu Wort, der erklärt, dass es wohl kaum möglich ist, jemanden geschmackvoll zu zelebrieren, in einer Nacht, in der sich die meisten Leute als Monster und Bösewichte verkleiden.

Der Gegenwind ist mittlerweile so stark, dass auf 'Change.org' bereits eine Online-Petition gegen das "transphobic" Caitlyn Jenner Kostüm gestartet wurde, die bereits mehrere tausend Unterschriften sammeln konnte. In den dazugehörigen Kommentaren heißt es zum Beispiel: "Wie geschmacklos. Ihr Leben ist kein Witz!" oder "Dass sich die Leute im Jahr 2015 noch immer über Transsexuelle lustig machen, ist eine Schande."

Man darf also gespannt sein, ob und wie häufig man das Kostüm in gut neun Wochen tatsächlich hier auf den Straßen entdecken wird. Aber mal ganz abgesehen von der Frage, ob lustig oder nicht: Wer bereit ist, für eine Perücke und ein weißes Top mit Shorts 50 Dollar auszugeben, gehört in meinen Augen so oder so in den Hintern getreten...!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.
Jessica Mazur sieht das Caitlyn Jenner-Kostüm kritisch.