Whitney Houston: Ihr letzter Auftritt

Whitney Houston: Ihr letzter Auftritt

Ein letztes Mal auf der Bühne

Die ganze Musikwelt trauert um Sängerin Whitney Houston, die am 11. Februar 2012 tot in einem Hotelzimmer in Beverly Hills aufgefunden wurde. Die Umstände ihres Todes sind nach wie vor rätselhaft. Laut RTL-Reporter Frank Fastner, der in Los Angeles ist, wurde Whitney Houston angeblich in der Badewanne gefunden. Ob Drogen im Spiel waren, kann noch niemand sagen. Die Autopsie soll Aufklärung darüber bringen. Knapp zwei Tage zuvor, am Abend des 9. Februar, stand die Sängerin vermutlich das letzte Mal auf einer Bühne.

- Anzeige -

Im Nachtclub 'Tru' in Hollywood nahm sie an einer Pre-Grammy-Party teil, wie die 'Bild' berichtet. Zusammen mit einer Freundin bestieg sie die Bühne und sang ein paar Zeilen. Der kurze Auftritt war allerdings sehr verstörend, man konnte die Sängerin kaum verstehen. Später, als die den Club verließ, soll ihr Blick sehr "wirr" gewesen sein, wie das Blatt berichtet. Tochter Bobbi Kristina habe laut Augenzeugen die halbe Nacht die Hand ihrer Mutter gehalten. 48 Stunden später hat das Herz der großen Sängerin für immer aufgehört zu schlagen.

(Bildquelle: RTL)

— ANZEIGE —