Whitney Houston: Geheimnisvoller Sohn aufgetaucht

Nick Gordon wurde angeblich von Whitney Houston groß gezogen
Hier posiert Nick Gordon mit 'Schwester' Bobbi Kristina

Hat sie Nicholas Gordon damals adoptiert?

Nach dem Tod von Pop-Diva Whitney Houston ist nun ein bisher unbekannter Ziehsohn der 48-Jährigen aufgetaucht: Nicholas Gordon ist 22 Jahre alt und soll laut ‚Radar Online’ als kleiner Junge von Houston aufgenommen und großgezogen worden sein. Ob die Sängerin ihn damals adoptiert hat, ist bisher noch nicht bekannt.

- Anzeige -

In der Öffentlichkeit trat Nick bisher selten auf, auf Konzerten begleitete er seine ‚Ziehmutter’ zwar oft, blieb aber immer im Hintergrund. Die Beziehung zu seiner ‚Schwester’ Bobbi Kristina ist offenbar sehr eng, oft twitterte die 18-Jährige Fotos von sich und Nick.

Bei Twitter schrieb Nick nach Whitneys Tod: „Ruhe in Frieden.“ Einen Tag danach schrieb er: „Sie hatte schon immer die loyalsten Fans und wird sie weiterhin haben. Danke. Die Legende wird für immer und ewig weiterleben.“

Nick lebt inzwischen in Georgia, ob er sich zurzeit als enger Vertrauter an der Seite von Houstons Tochter Bobbi Kristina aufhält, ist nicht bekannt.

Bildquelle: Twitter

— ANZEIGE —