Wes Anderson und sein eigenwilliger Kosmos

Regisseur Wes Anderson
Wes Andersons erste Versuche als Regisseur © picture alliance / AP Photo, Alessandra Tarantino

Wes Andersons Berufswunsch war eigentlich Schriftsteller zu werden

Wesley Wales ‚Wes‘ Anderson ist ein US-amerikanischer Filmproduzent, Regisseur und Drehbuchautor. Er wurde am 1. Mai 1969 in Houston, Texas geboren. Er hat schwedische und norwegische Wurzeln. Seine Eltern verdienten ihr Geld als Immobilienmakler und in der Archäologie sowie in der Werbe- und Public Relationsbranche. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er acht Jahre alt war. Wes Anderson hat zwei Geschwister: den Arzt Mel Anderson und den Autor und Künstler Eric Chase Anderson.

- Anzeige -

Eric Chase Anderson wirkte öfter in Filmen von seinem Bruder mit, indem seine Bilder und Entwürfe dort auftauchten. Aufgewachsen ist Wes Anderson in Houston. Als Jugendlicher schon spielte Anderson mit der Kamera seines Vaters und machte Stummfilme mit der Super-8-Kamera. Sein dringlichster Wunsch damals war es jedoch, Schriftsteller zu werden.

Wes Anderson studierte an der ‚Austin University‘ von Texas Philosophie, musste sich aber Geld dazuverdienen. So arbeitete er halbtags als Filmvorführer. 1990 schloss er sein Studium ab. Gleichzeitig traf er Owen Wilson, einen zukünftigen Partner. Anderson lebt in New York und ist in einer Beziehung mit Juman Malouf. Sie ist eine libanesische Schriftstellerin und Kostümdesignerin.

— ANZEIGE —