Werdender Vater Prinz William ganz entspannt

Werdender Vater Prinz William ganz entspannt
Warten auf das Royal-baby: Werdender Vater Prinz William ganz entspannt © James Whatling / Splash News

Die Welt liegt in den Wehen und William spielt Polo

Da wartet die ganze Welt auf die Geburt von ‚Baby Cambridge‘ und was macht der werdende Vater Prinz William? Der spielt ganz entspannt eine Partie Polo. Und das, obwohl der offiziell errechnete Geburtstermin seines Babys bereits am 13. Juli war. Seine Frau Catherine wäre demnach schon über die Zeit, und es könnte jeden Moment losgehen.

Der Rest der Welt dagegen ist total aus dem Häuschen - so wie Dutzende Journalisten, die seit Tagen den Eingang des Krankenhauses belagern, in dem die Herzogin ihr Baby bekommen soll.

Doch William lässt sich einfach nicht aus der Ruhe bringen. Er plaudert vor seinem Ritt mit einem kleinen Mädchen, schüttelt vielen die Hand und schreibt Autogramme. Danach geht‘s ganz locker gemeinsam mit Bruder Prinz Harry aufs Polo-Feld, dem Ball nachjagen.

Zu seiner 'Entschuldigung' sei gesagt, dass William für den guten Zweck spielt. Außserdem gehören Charity-Veranstaltungen auch zu den Herzensangelegenheiten der werdenden Mama Catherine. Und es scheint ja wirklich keinen Grund zur Sorge zu geben, denn der royale Nachwuchs lässt weiter auf sich warten…

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —