Werbe-Ikone Verona Pooth plant Karriere im Filmbusiness

Verona Pooth und Martin Krug sind gemeinsam auf dem Orange Filmball in Wien.
Verona Pooth besucht mit Martin Krug den Orange Filmball in Wien. © AKUSA / Splash News

Die Werbe-Ikone will jetzt Schauspielerin werden

Werbung ist ihr offenbar nicht mehr genug. Jetzt will Werbe-Ikone Verona Pooth tatsächlich Schauspielerin werden und besuchte mit ihrem Medien-Manager Martin Krug den 'Orange Filmball Vienna'.

- Anzeige -

Die beiden planen gemeinsame Filmprojekte, erzählte Krug im Interview mit der 'Bild'. Ihr Ehemann Franjo Pooth begleitete sie zwar nicht zum 'Orange Filmball', dennoch freue sie sich schon auf die Zeit, wenn ihr ältester Sohn Diego sie begleiten wird. "Es wird auch mal ein Abend sein, wo ich mit Diego ausgehe, dann stecke ich ihn in einen Smoking, aber das dauert leider noch ein bisschen", erzählt sie im RTL-Interview. Der Kleine ist ja erst acht Jahre alt.

Bisher war Verona Pooth überwiegend als Werbe-Ikone bekannt. Allerdings hat sie Ende der 1990er Jahre Ausflüge ins Filmbusiness gemacht. Erfahrung hat sie also bereits, eine große Filmkarriere blieb bisher allerdings aus.

Auf dem Filmball im Wiener Rathaus wurden zum dritten Mal hervorragende Leistungen im Filmbusiness geehrt. Und wer weiß, vielleicht ist Verona irgendwann ja auch mal unter den Preisträgern.

Bildquelle: Splashnews

— ANZEIGE —