"Wer wird Millionär?": Kandidatin räumt Rekordsumme ab

"Wer wird Millionär?": Kandidatin räumt Rekordsumme ab
Moderator Günther Jauch (r.) und die glückliche Kandidatin Nadja Sidikjar © RTL/Frank Hempel

Nadja Sidikjar (30) aus Dresden hat mit 1.538.450 Euro die höchste Gewinnsumme der Geschichte von "Wer wird Millionär?" geholt - und das sogar ganz ohne Millionenfrage. Dass der Gewinn erstmals höher als eine Million Euro war, liegt an den besonderen Regeln des "Jackpot-Specials": Die Gewinnsummen aller Mitspieler, die es auf den Ratestuhl schaffen, werden in einem Jackpot addiert und nur der Kandidat, der am Ende die meisten Fragen korrekt beantwortet, bekommt alles - die anderen gehen komplett leer aus.

- Anzeige -

Bei Günther Jauch

Drei Kandidaten schafften es in der Sendung am Freitag auf den Ratestuhl und da sowohl Nadja Sidikjar als auch ein anderer Kandidat am Ende bei 500.000 Euro standen, kam es zum Stechen - mit insgesamt fünf Fragen. Die alles entscheidende lautete dann: "Bei dem Namen welches Instruments handelt es sich um eine Kurzform?" A: Violine, B: Cello, C: Kontrabass, D: Gitarre (Richtige Antwort: B/Cello). In reiner Intuition drückte Sidikjar den Buzzer und lag tatsächlich richtig.

spot on news

— ANZEIGE —