'Wer ist hier der Boss?'-Kinderstar Danny Pintauro ist seit zwölf Jahren HIV-positiv

'Wer ist hier der Boss?'-Star Danny Pintauro ist HIV-positiv
'Wer ist hier der Boss?': Danny Pintauro spielte neun Jahre lang Jonathan Bower.

Danny Pintauro: "Ich bin HIV-positiv"

Es ist ein Geständnis, mit dem er zwölf Jahre lang gewartet hat. Der ehemalige Kinderstar Danny Pintauro (39) hat jetzt enthüllt, dass er HIV-positiv ist. Bekannt wurde der Schauspieler durch die US-Sitcom 'Wer ist hier der Boss?', in der er von 1984 bis 1992 den Familiensohn Jonathan Bower spielte. "Ich habe seit zwölf Jahren ein großes Geheimnis, das ich heute gerne teilen möchte", erzählt er in einem emotionalen Interview mit Oprah Winfrey. "Ich bin HIV-positiv."

- Anzeige -

Danny Pintauro hatte sich 1997 als homosexuell geoutet - allerdings nicht freiwillig. Die Klatsch-Zeitung 'The National Enquirer' hatte damit gedroht, ihn zu outen, wenn er es nicht selbst tut. "Ich hatte nie die Chance, ein Vorbild für homosexuelle Jugendliche zu sein, die das Gleiche durchmachten wie ich", sagt er. "Denn ich wurde geoutet. Es war nicht meine freie Entscheidung."

Der Schauspieler habe damals mit Drogen experimentiert, nachdem er eine zweijährige Beziehung hinter sich hatte. "Ich habe Crystal Meth genommen, das ruiniert dir dein Immunsystem", erklärt er. "Du verlierst all deine Hemmungen, du kennst keine Grenzen, du fühlst dich unbesiegbar." Alle sechs Monate ließ sich Danny Pintauro auf HIV testen - bis er im März 2003 schließlich ein positives Ergebnis zurückbekam. "Ich lebte zu der Zeit in New York und war völlig ahnungslos."

Was machen die Stars der Serie heute?
Was machen die Stars der Serie heute? 'Wer ist hier der Boss' 00:01:37
00:00 | 00:01:37
'Wer ist hier der Boss'-Star Danny Pintauro ist HIV-positiv
Danny Pintauro und Ehemann Wil Tabares leben gemeinsam in Las Vegas. © picture alliance / landov, ROBERT PITTS

Der 39-Jährige will nun auf seine Diagnose aufmerksam machen, damit andere "besser auf sich aufpassen". Bis heute kann er sich nicht an den Namen des Mannes erinnern, der sein Leben für immer veränder hat. Doch es war nicht die Krankheit, vor der er sich am meisten fürchtete: "Ich hatte Angst, dass ich nie wieder eine gute Beziehung haben werde, dass mich keiner haben will."

Doch diese Sorge war völlig unbegründet. Heute ist der Schauspieler glücklich mit Wil Tabares verheiratet. Ihm habe er gleich beim ersten Date von dem HIV-Virus erzählt. Gemeinsam leben sie in Las Vegas, wo Pintauro als Restaurant-Manager arbeitet. Mit seiner Geschichte hofft er, anderen auf ihrer Reise Mut machen zu können: "Damals hatte ich Angst, aber jetzt bin ich erleichtert."

— ANZEIGE —