Wer holt Gold? - Deutsche Filme gewinnen Studenten-Oscars

Oscars
Gold, Silber, Bronze: Wer gewinnt was? Foto: Nicolas Armer © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Die Gewinner stehen schon seit Wochen fest, doch die Vergabe der Studenten-Oscars bleibt trotzdem spannend. Drei Filmproduktionen deutscher Hochschulen werden am 22. September in Los Angeles mit dem begehrten Nachwuchspreis ausgezeichnet.

Erst bei der Verleihung wird bekanntgegeben, welche Regisseure in der Sparte "ausländischer Spielfilm" den Oscar in Gold, Silber und Bronze erhalten.

Mit den Studenten-Oscars ehrt die Oscar-Akademie in Beverly Hills seit 1972 Auslands-Regisseure und junge Talente von Filmhochschulen in den USA.

In diesem Jahr setzten sich die Filme "Invention of Trust" von Alex Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) und "Am Ende der Wald" von Felix Ahrens (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) in der Spielfilm-Sparte gegen die internationale Konkurrenz durch. Als Dritte wird mit ihnen die Regisseurin des polnischen Films "Tenants", Klara Kochanska, ausgezeichnet. Das Trio erfährt erst bei der Preisgala, wer Gold, Silber und Bronze holt.

Der Niedersachse Felix Ahrens drehte mit "Am Ende der Wald" seinen Abschlussfilm des Bachelor-Studiums an der Universität Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg. Der Kurzfilm handelt von einer jungen Polizistin, die einen Tschechen erschießt und sich von ihren Schuldgefühlen in eine Falle locken lässt.

In dem Social-Media-Thriller "Invention of Trust" von Alex Schaad erfährt ein junger Gymnasiallehrer, dass ein Unternehmen seine Internet- und Handydaten gekauft hat - und ihn nun damit erpresst.

Auch Ahmad Saleh, Absolvent der Kölner Kunsthochschule für Medien, kann sich jetzt schon auf eine Trophäe freuen. Sein Kurzfilm "Ayny - My Second Eye" - eine deutsch-jordanische Koproduktion - erhält den Preis in der Kategorie "Bester Ausländischer Animationsfilm". Diese Sparte wurde in diesem Jahr neu geschaffen, es gibt nur einen Preisträger. Er sei von dem Gewinn "stolz und überwältigt", sagte der Regisseur vorab der Deutschen Presse-Agentur. Sein Film sei ein Porträt von Menschen, die in Kriegsgebieten lebten.

Bei der Verleihung der Auszeichnungen wird es hochkarätige Schützenhilfe geben: Gleich vier Schauspieler werden den begehrten Nachwuchspreis verleihen. Die britische "Star Wars"-Darstellerin Ridley Daisy, ihr australischer Kollegen Joel Edgerton ("Black Mass"), Lucy Liu ("3 Engel für Charlie") und Parker Sawyers, der in "My First Lady" US-Präsident Barack Obama verkörpert, werden als "Presenter" auf der Bühne stehen, wie die Filmakademie in Beverly Hills bekanntgab.


Quelle: DPA
— ANZEIGE —