Wer hat den Weihnachtsbaum erfunden?

Riga
Die Weihnachtsbaum-Gedenktafel in Riga. Foto: Alexander Welscher © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Wo wurde der erste Weihnachtsbaum der Welt aufgestellt? Für viele Letten ist die Antwort klar: Riga. Auf dem Rathausplatz der lettischen Hauptstadt soll 1510 die erste Tanne mit getrockneten Blumen, Früchten und Spielzeugen geschmückt worden sein. Daran erinnert inzwischen eine im Kopfsteinpflaster eingelassene Gedenktafel.

Nachzulesen ist dies auch im Rigaer Museum für Stadtgeschichte, wo zudem ein historischer Christbaumschmuck ausgestellt wird: eine kleine Glaskugel mit einem geschmiedeten Metallhaken aus dem 17. Jahrhundert.

Dass Riga tatsächlich der Geburtsort des Weihnachtsbaums sein könnte, wird jedoch vor allem im benachbarten Estland angezweifelt. Dort betonten die Stadtoberen der Hauptstadt Tallinn, dass vor dem Rathaus schon 1441 eine geschmückte Tanne gestanden habe.

Einig ist man sich nur, dass jeweils die Bruderschaft der Schwarzhäupter den Baum aufgestellt haben soll - eine Vereinigung unverheirateter niederdeutscher Kaufleute, die damals in beiden Hansestädten an der Ostsee lebten.


Quelle: DPA
— ANZEIGE —