Wer darf sich rausnehmen König Karl zu stören?

Karl Lagerfeld auf der Ausstellung 'The Little Black Jacket'
Modezar Karl Lagerfeld lässt sich einfach die Show stehlen © Love New York / Splash News

Karl Lagerfeld ist ganz verzückt von seinem Patensohn

Die Fotografen machen auf Roten Teppichen immer eine Riesenwelle, dabei ist manchmal viel spannender, was Backstage passiert. Wie zum Beispiel in New York, als Karl Lagerfeld seine Fotoausstellung 'The Little Black Jacket' vorstellte. Karl Lagerfeld hat nämlich - was kaum jemand wusste - ein Kind, also um genau zu sein, ein Patenkind.

- Anzeige -

Dass der Mann, der sich rund um die Uhr mit Mode und Kunst beschäftigt, sich so für einen kleinen Steppke begeistern kann, hätte wohl kaum jemand vermutet. "Süßes Kind, ne?", fragt er ganz stolz. Doch weiter lässt der kleine Knirps den Großmeister der Mode nicht zu Wort kommen - er macht einfach zu viel Radau und zieht die ganze Aufmerksamkeit auf sich.

Hudson heißt der knuffige Interview-Crasher und ist der 4-jährige Sohn von Topmännermodel Brad Kroenig. Und an einem, der selbst Karl Lagerfeld die Show stiehlt, kommt selbst Supermodel Linda Evangelista nicht vorbei. Das Model begrüßte den kleinen Racker sehr herzlich.

Dabei ist das 47-jährige Chanel-Gesicht in erster Linie wegen der Ausstellung 'The Little Black Jacket' gekommen. Die Ausstellung widmet sich der schwarzen Tweed-Jacke, die von Coco Chanel im Jahr 1925 entworfen wurde. Karl Lagerfeld hat zahlreiche Stars wie Sarah Jessica Parker, Vanessa Paradis oder Linda Evangelista für einen Bildband in dieser legendären Jacke abgelichtet.

Bildquelle: Splash News

— ANZEIGE —