Hollywood Blog by Jessica Mazur

Wer bekommt das Millionen-Baby?

Wer bekommt das Millionen-Baby?
Wer bekommt das Millionen-Baby?

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Jetzt ist es also raus, Larry Birkhead ist Dannielynns Vater - aber gibt es nun auch ein Happy End? Ich habe vielmehr das ungute Gefühl, nun geht's erst richtig los mit dem Gezerre um die Kleine (die vielleicht mal ein paar satte Millönchen erbt).

Denn auch wenn die Leute hier in Hollywood oft nicht viel Ahnung haben, haben sie doch stets eine Meinung, besonders wenn es um die "großen Themen" unserer Zeit geht. Jimmy zum Beispiel, mein Zeitungshändler auf dem Santa Monica Boulevard, erklärte mir heute morgen, dass definitiv Larry Birkhead das Sorgerecht bekommen muss. Seine Begründung: Birkhead ist nicht nur der biologische Vater, sondern auch "totally hot" (hatte ich erwähnt, dass Jimmy schwul ist?). Aber auch wenn Jimmys Meinung nicht unbedingt auf fundiertem Wissen beruht, so spiegelt sie doch das wieder, was die Mehrheit hier in Hollywood denkt: Larry Birkhead sollte das alleinige Sorgerecht bekommen. Anscheinend hat sich Howard K. Stern seine Chancen als "Vater des Jahres" verbaut, als raus kam, dass er die schwangere Anna mit haufenweise Pillen versorgte.

Aber was ist mit Annas Mutter Virgie Arthur? Wäre sie als Oma der Kleinen nicht eine gute Ersatzmama? Ich habe den Fehler gemacht und diese Frage an Dolores weitergegeben (Dolores ist meine Briefträgerin und ist mit ihren knapp 90 Kilos vermutlich die einzige Frau in Hollywood, die nicht nach der Atkinson Diät lebt). Ihre Antwort: "No way, that stupid f***ing bit**!", was übersetzt wohl soviel heißt wie: "Nein, ich halte die Dame für ungeeignet!" 

Dann sind wir mal gespannt auf die Sorgerechts-Entscheidung des Gerichts am Freitag und warten auf den Film: Die Dreharbeiten zu "Anna Nicole" starten nämlich schon in der nächste Woche! Hey, that's Hollywood, the Show must go on...!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Wer bekommt das Millionen-Baby?
© Bild: Jessica Mazur