Wentworth Miller gesteht Selbstmordversuche

Wentworth Miller: Mehrfacher Suizidversuch
Schockgeständnis nach Outing: Wentworth Miller Selbstmordversuch

Mit 15 versuchte er es zum ersten Mal

Ein wirklich schockierendes Geständnis machte jetzt 'Prison Break'-Star Wentworth Miller. Nachdem der Schauspieler sich erst vor wenigen Wochen öffentlich zu seiner Homosexualität bekannte, gab er nun beim Dinner für die 'Human Rights Campaign' zu, dass er sich deswegen in jungen Jahren mehrfach versucht hatte, das Leben zu nehmen.

- Anzeige -

"Das erste Mal habe ich versucht mich umzubringen, als ich 15 war. Ich wartete, bis meine Familie weg und ich alleine im Haus war und schluckte eine Dose Pillen. Ich kann mich nicht mehr erinnern, was in den nächsten paar Tagen passierte, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich am Montagmorgen im Bus zur Schule saß und vorgab, alles sei in Ordnung", so der 41-Jährige. In der Pubertät soll es ihm sogar so schlecht gegangen sein, dass er den Suizid-Versuch gleich mehrfach wiederholte.

Es sei ihm dabei aber nie um einen Hilferuf gegangen: "Hilfe kannst du nur bekommen, wenn auch Hilfe vorhanden ist", so Miller weiter. Viel mehr spiegele das Geschehene seine Verzweiflung wieder, schon in so jungen Jahren mit einer Lüge leben zu müssen.

Dass das Thema Homosexualität noch nicht überall akzeptiert wird und dass es besonders Schauspieler schwer haben, nach ihrem Outing noch gute Rollen zu ergattern, ist leider nichts Neues. Für Miller sei es all die Jahre "eine Qual" gewesen, eine andere Sexualität in Hollywood vorgeben zu müssen und er fühle sich jetzt nach seinem Outing wohler als je zuvor. "Ich wollte das Vorbild sein, das ich selbst niemals hatte". Hoffentlich haben in Zukunft noch mehr Hollywood-Stars den Mut, offen zu ihrer Homosexualität zu stehen.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —